Login English

1. März 2009

21 Kommentare

Neu! Gruppierungen im Listenreport

Ein kleines bisschen euphorisch? Sind wir, definitiv. Seit den ersten Tüfteleien am neuen Listenreport aller Zeiten kribbelte es uns in den Fingern, euch dieses feine Featurepaket endlich in die Hände geben zu dürfen. Denn das heutige Update, so bescheiden es auf den ersten Blick erscheinen mag, erweitert die Auswertungsmöglichkeiten der mit mite erfassten Zeiten um ein Vielfaches.

Listenreport mit aktiver Gruppierung nach Benutzer, Monat, Projekt, Leistung

Lass dir die Neuerungen nachfolgend detailliert beschreiben oder springe direkt zum kleinen Video-Screencast.

Gruppierungen

Zeiteinträge können nicht mehr nur gefiltert, sondern darüberhinaus nach diversen Kriterien gruppiert werden. Zur Auswahl steht die Gruppierung nach Zeitraum (Tag, Kalenderwoche, Monat, Jahr), Kunde, Projekt, Leistung und Benutzer. Alle Gruppierungskriterien können beliebig miteinander kombiniert werden. Die Reihenfolge der Verschachtelung lässt sich per Drag&Drop der Kriterien anpassen.

Ein Anwendungsbeispiel: Über die Gruppierung nach Monat lässt sich einfach die Entwicklung der zeitlichen Arbeitsauslastung im Team verfolgen. Summen von Zeiten und Umsätze werden unterteilt nach Februar, Januar, Dezember 08 usw. ausgegeben.

Eine zusätzliche Gruppierung nach Benutzer untergliedert diese Liste darüberhinaus in die monatlichen Zeiten jedes einzelnen Teammitglieds. Auf einen Blick wird so ersichtlich, wie stark ausgelastet jeder Benutzer im Vergleich zu seinen Teammitgliedern ist, und wie sich diese Auslastung im zeitlichen Verlauf verhält. Kombiniert werden kann dieses Gruppierungsset beispielsweise sinnvoll mit einer zusätzlichen Filterung nach einem einzelnen Projekt.

Jede im Inhaltsbereich ausgegebene Gruppe kann per Linksklick ein- und ausgeklappt werden. Alle Gruppen einer Ebenen können per zusätzlichem Drücken der Alt-Taste angesprochen werden. Details erwünscht? Alle einer Gruppe zugehörigen Zeiteinträge können über den bei Mouseover rechterhand eingeblendeten Link »Einträge« aufgerufen werden.

Übersichtlichere Filterung

Die bekannten Filteroptionen finden sich im neuen Listenreport im linken Bereich der Filterbox. Nur bei aktivierter Checkbox eines Objekts wird das zugehörige Auswahlmenü eingeblendet; deutlicher soll so erkenntlich werden, welche Filterkriterien wirklich aktiv sind.

Zudem werden die Auswahlmenüs nun auch visuell in aktive & archivierte Objekte unterteilt – ein Feinschliff, der gerade bei zahlreichen Kunden, Projekten, Leistungen oder Benutzern ein Plus an Übersichtlichkeit mit sich bringt.

Erweiterte Filteroptionen

Auch nach allen aktiven bzw. allen archivierten Objekten einer Gruppe lässt sich ab sofort filtern. Leistungen können zusätzlich nach »Allen verrechenbaren« bzw. »Allen nicht-verrechenbaren« gefiltert werden.

Bewegte Bilder, bitte!

In 3 Minuten 3 Sekunden gibt unser zweiter kleiner Video-Screencast einen Überblick über die Neuerungen im Listenreport.


mite. Gruppierungsoptionen im Listenreport aller Zeiten. from mite on Vimeo.

Gutes Reporting mit eurem frischen mite wünschen wir – lasst uns wissen, wie ihr zurechtkommt!


Kommentare

eric am 1. Mär 2009 um 15:06

Sehr cool! Habe das grad mal ausprobiert und das ist wirklich hilfreich.

Nicht, dass ich mich aufs Rechnungsschreiben freue (steht ja jetzt für den Februar wieder an) – aber es wird ein wenig leichter. Danke!

eric

Felix am 1. Mär 2009 um 15:06

Hey Leute, das ist ein sehr schönes Feature, das ich just in diesem Moment gebraucht habe. Genial, wie mite. immer wieder quasi magisch meine Ansprüche antizipiert. Keep up the good work!

Natürlich habe ich auch gleich einen Vorschlag, wie man es weiter verbessern könnte: Da die Filteroptionen mittlerweile sehr umfangreich sind, ich aber oft die gleichen Filter anwende, wäre es praktisch, wenn die letzten 2-3 Anfragen gespeichert würden und ich durch einen kleinen Link schneller auf sie zugreifen könnte. Klar kann ich mir auch einfach Bookmarks dafür machen, aber das ist nicht ganz so praktisch, wenn ich eh schon in mite. zugange bin :)

Und dann hätte ich noch eine kleine Bitte: Könntet ihr für den Parameter “at” den Wert “last_two_months” einführen? Das ist nämlich bei einigen meiner Projekte der Standard-Abrechnungsmodus und ich könnte so in Zukunft viele Klicks sparen.

Tausend Dank im Voraus und liebe Grüße!

Julia am 1. Mär 2009 um 15:25

@eric
Prima, dass dir das Feature hilft!

@Felix
In Sachen »last_two_months« werden wir unsere Ohren offen halten. Sollte der Wunsch noch öfter aufkommen, spricht natürlich nichts gegen diese Option – als Standard-Zeitspanne sahen wir diesen Zeitraum bisher jedoch nicht.

Ein Abspeichern von Filter- & Gruppierungssets zum späteren Schnellaufruf fänden wir ebenfalls prima. Diese Idee steht bereits für die erste Iteration auf unserer Liste.

Georg am 1. Mär 2009 um 16:30

Perfekt! Bisher habe ich meine Monatsreports immer als Excelliste exportiert, um mir dann mit einer Pivot-Tabelle alles für meine Abrechnungen zurecht zu filtern. Das ist nun passé. Weiter so – Vollgas! ;-)

Oliver am 1. Mär 2009 um 17:00

Ich muss mich dem Lob anschließen! Eine sehr feine Funktion!

Was ich mir in Zukunft von mite noch wünschen würde, wäre die Möglichkeit beim einem Zeiteintrag angeben zu können, ob dieser bezahlt wird oder nicht. Denn ich habe oft Pauschalen oder verrechne einzelne Zeiteinträge nicht. Dennoch möchte ich sie in der Statistik haben. Bisher habe ich für die Pauschalen doppelte Leistungen (einmal mit und einmal ohne Stundensatz) eingetragen. Vielleicht lässt sich das in Zukunft einfacher machen.

Michael am 1. Mär 2009 um 23:05

Tolle neue Features und natürlich wieder eine tolle Umsetzung! Großes Lob!!!

Was mir grad durch Zufall aufgefallen ist:
Wenn ich die Filter für Kunde und Projekt aktiviert habe und einen Kunden auswähle, werden mir im Projekt-DropDown ja nur die Projekte zu diesem Kunden angezeigt – soweit so gut. Wenn ich es mir jetzt aber anders überlege und die Kunden wieder auf “Alle Kunden” umschalte werden mir im Projekt-DropDown nicht alle Projekte angezeigt, sondern das sieht bei mir so aus:
http://www.01-scripts.de/upload/mite.gif

Gregor am 2. Mär 2009 um 1:54

Wow, ich hebe meinen Hut! Die neue Gruppierungsfunktion ist sehr eindrucksvoll umgesetzt und sehr gut durchdacht! Und überaus nützlich, ich freue mich darauf damit rumzuspielen!

Julia am 2. Mär 2009 um 2:50

@all
Merci! Falls euch nach etwas ausgiebigerer Benutzung doch noch verbesserungsfähige Punkte auffallen sollten: immer gerne her mit den Vorschlägen!

@Oliver
In abgewandelter Version – einem festzusetzenden Statusfeld auf einem Zeiteintrag – grübeln wir bereits über diese Funktionalität. Aktuell findet sich jedoch noch nichts konkretes in diese Richtung auf unserer kurzfristigen Roadmap.

@Michael
Dank für den Hinweis. Werden wir uns ansehen.

Julia am 2. Mär 2009 um 15:27

@Michael
Der Fehler – der übrigens nur unter Opera auftrat – ist nun behoben.

Michael am 4. Mär 2009 um 0:10

Was eventuell noch toll wär, wenn die einzelnen gruppierten Zeiteinträge auf- und absteigend nach der erfassten Zeit sortiert/aufgelistet werden könnten.

Damien am 7. Apr 2009 um 12:08

Grandios! genau das habe ich mir in den letzten Wochen gewünscht… Eine enorme Erleichterung. Gratuliere auch zum Start der englischen Version!

Theite am 15. Apr 2009 um 18:51

Hallo,

beim Export der gefilterten Liste werden die Bemerkungen nicht mit ausgegeben. Was mache ich falsch?
Möchte nicht erst seitenweise Info lesen und Video schauen, um ein Tool benutzen zu können. Das ist ja eigentlich auch das tolle an mite – die intuitive Bedienbarkeit..
Danke im voraus für schnelle Hilfe
Theite

Julia am 15. Apr 2009 um 18:56

@Theite
Auch in gefilterten Listen sollten die Bemerkungen mitausgegeben werden. Auf welchen Export beziehst du dich? Und welche Filterung wendest du an? Diese Informationen würden uns überaus helfen, einen etwaigen Fehler schnell zu finden und zu beheben.

Theite am 15. Apr 2009 um 19:43

der Zeiten-Report, gefiltert nach:
Projekt
Zeitraum (1.2.09-31.3.09)

Gruppiert nach:
Zeitraum
Projekt
Leistung
Benutzer

Als Excel oder csv exportiert und bei beiden ohne Bemerkungen.

Theite am 15. Apr 2009 um 19:44

Ahaaaa! Jetzt hab ich es, glaub ich, selbst herausgefunden: Ich darf es nicht gruppieren (das ist eh übersichtlicher ;-)

Julia am 15. Apr 2009 um 20:44

@Theite
Prima, dass du das Fragezeichen selbst lösen konntest! An der Gruppierung lag es, exakt. Dort können wir ja auch keine Bemerkungen anzeigen, da eine Gruppe keine Bemerkungen hat, sondern nur ein einzelner Zeiteintrag.

Anna am 27. Apr 2009 um 13:23

Ich habe mehrere Fragen:
1.Bei der neuen Zeitreports(gefiltert nach Benutzer und Zeitraum+gruppiert) kann ich immer nur die aktuelle Seite nicht aber die ganze Liste auf einmal drucken? Wieso?
2. Wenn ich die Zeitpreorts gefiltert und gruppiert in Excel exportiere gehen die Summen verloren (z.B pro Kunde)
3. Beim Projektreport interssiert mich die Budgetauslastung in Prozenten als bunter Balken sichtbar , beim rüberscrollen erscheinen die Werte- beim ausdrucken bekomme ich weder Balken noch Zahlen ! wie kommts
Dankbar für jede Hilfe!!

Julia am 27. Apr 2009 um 13:55

@Anna
1. Einen versehentlichen Druck zahlloser Seiten wollten wir vermeiden, daher wird als Standard immer nur die aktuelle Seite übergeben. In der Filter- & Gruppierungsbox kannst du jedoch einstellen, wieviele Einträge pro Seite angezeigt werden sollen. Möchtest du die ganze Liste drucken, kannst du hier einfach vor dem Druck »Alle Einträge anzeigen« auswählen.

2. Vielleicht verstehe ich dich noch nicht vollständig – doch sollten die Summen der Gruppen hier eigentlich übergeben werden. Oder beziehst du dich auf die Gesamtsumme? Diese ließe sich ja in Excel geschwindt – wenn denn gewünscht – selbst hinzufügen. Wir gehen aktuell eher von einem Weiterverarbeitungsszenario aus, wenn denn der Excel-Export genutzt wird, daher sparen wir die Gesamtsumme aus.

3. Die Druckdarstellung der Übersichtsliste aller Projektreports werden wir nachbessern – danke für den Hinweis! Falls du die Zahl aktuell dringend im Druck brauchen solltest: vielleicht gehst du über den Detailreports des gewünschten Projekts? Hier wird auch die Budgetauslastung als prozentuelle Angabe im Druck angezeigt.

Julia am 29. Apr 2009 um 13:49

@Anna
3., ein kleiner Nachtrag: Die Budget-Auslastungsbalken können auch im Druck angezeigt werden – lediglich eine kleine Einstellung muss in den Druckoptionen gesetzt werden, auf Browserseite. »Hintergrund drucken« o.ä. sollte die Checkbox benannt sein.

Anna am 15. Mai 2009 um 11:31

@julia
Vielen dank für deine Tips – das mit dem Balken klappt leider immer noch nicht.
Drucke mir die Reports der einzelnen Projekte- ist nur sehr langwierig…

Julia am 15. Mai 2009 um 11:33

@Anna
Bitte wende dich per Mail an uns, dann geben wir gerne detailliertere Hilfestellung. Benutzten Browser & Betriebssystem bitte nicht vergessen!

Selbst kommentieren?