Login English

1. Februar 2007

10 Kommentare

1000! Und weiter geht's.

mite wird 1000 — und kein bisschen müde. Diese Woche wird es zwar keine neue Feature-Poll geben, doch dies hat einen triftigen Grund. Wir werden den Zweitgewinner des letzten Votings, die Erfassung von Zeiträumen mit Anfangs- und Endzeitpunkten, in Angriff nehmen. Darüberhinaus stehen einige Detailverbesserungen und Aufräumarbeiten an, sowie die Konzeption des nächsten großen Features: die Verknüpfung der in mite erfassten Zeiten mit Stundensätzen. Stay tuned.


Kommentare

Mario am 1. Feb 2007 um 19:50

Ich wollte euch einfach mal loben für die tolle Arbeit, die ihr hier macht. Ich finde Mite große Klasse.

Vielen Dank!

Mario am 1. Feb 2007 um 19:52

Nur eine kleine Bemerkung… beim Kommentier-Feld gibt es keinen Submit-Button?

(WinXP, IE7)

Julia am 1. Feb 2007 um 20:30

Mario, danke für den IE-Hinweis, wird gefixt.

Daniel Große am 6. Feb 2007 um 22:16

Auch wenn das wenig konstruktiv ist: wollte auch mal schonungslos loben. Finde mite richtig süß und ob seiner Einfachheit sehr sexy. Bitte denkt bei allen Ausbauplänen daran, diese Einfachheit nicht zu übergehen. Ich will kein vollgestopftes Tool. Das hier ist genau richtig. Danke!

Julia am 6. Feb 2007 um 22:49

Daniel, einer der wichtigsten Kommentare überhaupt. Simplizität wird weiter hochgehalten, keine Frage!

Daniel Große am 6. Feb 2007 um 23:07

Da bin ich beruhigt und glücklich. :)

Dumme Frage am Rande: wie finanziert sich dieses überaus großartige Projekt?

Daniel Große am 6. Feb 2007 um 23:08

Und warum kommt nach dem Absenden des Kommentars immer ein “Internal Server Error”, der den Kommentar aber trotzdem durchlässt?

Julia am 6. Feb 2007 um 23:16

mite finanziert sich momentan noch ausschließlich über freiwillige Spenden.
Der Server Error tritt seit heute nachmittag auf, Technik wurde umgestellt, wir arbeiten dran. Danke für den Hinweis.

Sebastian am 7. Feb 2007 um 2:46

Der Fehler ist behoben.

Tillo am 7. Feb 2007 um 22:11

Toll, dieses tool, dazu reiner Idealismus. Da muss man doch spenden. Spende folgt.

Selbst kommentieren?