Login English

3. Mai

Ein Kommentar

Automatische Zeiterfassung timeBro verknüpft mite

timeBro ist eine Software für macOS und Windows, die die Erfassung von Arbeitszeiten beschleunigen und präzisieren möchte. Einmal installiert, läuft das Tool lokal im Hintergrund und stoppt automatisch, wieviel Zeit man in welchem Programm, an welcher Datei oder welcher E-Mail arbeitet.

Die genauen Messwerte zeigt timeBro in einer täglichen Kalenderansicht an. Auf Basis dieser Daten erstellt man dann in timeBro Zeiteinträge. Und diese Zeiteinträge lassen sich dank der neuen Verknüpfung nun auch nach mite exportieren.

Automatische Zeiterfassung timeBro verknüpft mite

Auch timeBro ermöglicht eine Zuordnung von Zeiteinträgen zu Projekten und Leistungen. Bei Einrichtung der Verknüpfung mit mite kann ausgewählt werden, welche Projekte aus mite ebenfalls in timeBro zur Auswahl stehen sollen. Je Projekt kann zusätzlich hinterlegt werden, welche Leistungen aus mite verfügbar sein sollen.

Verknüpfung einrichten

Bevor timeBro und mite zusammenarbeiten können, muss einmalig die Verknüpfung der beiden Tools eingerichtet werden:

  1. Aktiviere bitte zuallererst in mite den Zugriff über die mite.api für dein Benutzerkonto. Klicke dafür auf deinen Benutzernamen rechts oben. Aktiviere den Zugriff über die mite.api, kopiere den API-Schlüssel und bestätige die Änderung per Klick auf den »Sichern«-Button. Die mite.api ist unsere offene Datenschnittstelle, über die externe Tools auf deine Daten aus mite zugreifen.
  2. Neu bei timeBro? Lade eine kostenlose Testversion herunter. timeBro wird dich fragen, welche App du connecten möchtest; Bitte wähle hier mite aus. Nutzt du timeBro bereits, erreichst du diese Einstellung im Menü unter dem Punkt »Connected Apps«. timeBro benötigt zudem die Login-Adresse deines Accounts bei mite im Format https://meinTeam.mite.yo.lk/.
  3. Nach der Installation erfragt timeBro deinen API-Schlüssel und verbindet sich mit deinem mite. Zudem kannst du einige persönliche Präferenzen festlegen.

Voilà! Von timeBro aus kannst du unter dem Menüpunkt »Zeiterfassung« deine Zeiteinträge jetzt jederzeit Richtung mite exportieren.

Merci

Die Anbindung wurde vom Team von timeBro in Eigenregie umgesetzt. Unser herzliches Dankeschön an Arne und Mislav für das Engagement!


22. März

Keine Kommentare

Die Rechnung, bitte: orgaMAX online importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

orgaMAX online, ein in Deutschland gehostetes Tool rund um Rechnungen, Angebote und Mahnungen, übernimmt ab sofort ebenfalls die Weiterverarbeitung von mit mite erfassten Arbeitszeiten zu ordentlichen Rechnungen.

Rechnungstool orgaMAX online importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

Funktionsumfang der Verknüpfung

Innerhalb der mite.erweiterung für orgaMAX online wählt man zuerst aus, welche Zeiteinträge aus mite abgerechnet werden sollen. Die flexible Suche ermöglicht unter anderem eine Filterung der Zeiteinträge nach Projekt, Benutzer oder Zeitraum. Auch nach bereits abgerechneten (abgeschlossenen) oder noch offenen Zeiten kann gefiltert werden.

Die zur Abrechnung ausgewählten Zeiteinträge aus mite können im nächsten Schritt selbstverständlich durch weitere Rechnungsposten für Materialen, Spesen etc. ergänzt werden. Nach der erfolgten Rechnungsstellung in orgaMAX online werden die abgerechneten Zeiteinträge in mite als abgeschlossen markiert.

Verknüpfung einrichten

Bevor die beiden Tools zusammenarbeiten können, muss einmalig die Verknüpfung zwischen mite und orgaMAX online eingerichtet werden:

  1. Aktiviere bitte zuallererst in mite den Zugriff über die mite.api für dein Benutzerkonto. Klicke dafür auf deinen Benutzernamen rechts oben. Die mite.api ist unsere offene Datenschnittstelle, über die externe Tools auf deine Daten aus mite zugreifen.
  2. Bitte rufe dann orgaMAX online auf, melde dich an und steuere dort den Menüpunkt »Erweiterungen« an.
  3. Wähle auf dieser Seite mite als neue Erweiterung aus.
  4. orgaMAX online wird dich daraufhin nach der Login-Adresse deines Accounts bei mite sowie um deinen API-Schlüssel bitten.

Nach Sicherung der abgefragten Daten ist orgaMAX online mit deinem mite verknüpft. Du kannst deine Zeiteinträge nun jederzeit dort importieren und abrechnen.

Merci

Die Anbindung wurde von den Entwicklern von orgaMAX online in Eigeninitiative entwickelt. Unser herzliches Dankeschön an Fin, David und Jens für euer Engagement!


15. März

Keine Kommentare

Die Rechnung, bitte: WISO MeinBüro importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

Mit mite erfasste Arbeitszeiten kann man nun mit WISO MeinBüro abrechnen.

Rechnungstool WISO Mein Büro importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

Die Bürosoftware aus dem Hause Buhl kümmert sich um Rechnungen, Angebote, Belege, Banking – und ab sofort auch um Zeiteinträge aus mite. Mit wenigen Klicks kann man sie dort zu ordentlichen Rechnungen weiterverarbeiten.

Funktionsumfang der Verknüpfung

Innerhalb der mite.erweiterung für WISO MeinBüro wählt man zuerst aus, welche Zeiteinträge abgerechnet werden sollen. Hierzu steht eine flexible Suche parat, über die sich Zeiteinträge unter anderem nach Projekt, Benutzer oder Zeitraum finden lassen. Zudem kann nach bereits abgerechneten (abgeschlossenen) oder noch offenen Zeiten gefiltert werden.

Die zur Abrechnung ausgewählten Zeiteinträge können im nächsten Schritt selbstverständlich durch weitere, von mite unabhängige Rechnungsposten für Materialen, Spesen etc. ergänzt werden. Nach der erfolgten Rechnungsstellung in WISO MeinBüro werden die abgerechneten Zeiteinträge in mite als abgeschlossen markiert.

Verknüpfung einrichten

Die Verknüpfung zwischen mite und WISO Mein Büro wird folgendermaßen eingerichtet:

  1. Aktiviere bitte zuallererst in mite den Zugriff über die mite.api für dein Benutzerkonto. Klicke dafür auf deinen Benutzernamen rechts oben. Die mite.api ist unsere offene Datenschnittstelle, über die externe Tools auf deine Daten aus mite zugreifen.
  2. Bitte rufe dann WISO MeinBüro auf, melde dich an und steuere dort den Menüpunkt »Erweiterungen« an.
  3. Wähle auf dieser Seite mite als neue Erweiterung aus.
  4. WISO MeinBüro wird dich daraufhin nach der Login-Adresse deines Accounts bei mite sowie um deinen API-Schlüssel bitten.

Et voilà! Nach Sicherung der abgefragten Daten ist WISO MeinBüro schon mit deinem mite verknüpft. Du kannst deine Zeiteinträge nun jederzeit dort zu ordentlichen Rechnungen weiterverarbeiten.

Merci

Die Anbindung wurde von den Entwicklern von WISO MeinBüro – die übrigens auch schon invoiz angebunden haben – in Eigeninitiative entwickelt. Unser herzliches Dankeschön an Jens und Team für euer Engagement!


20. November 2019

Keine Kommentare

Die Rechnung, bitte: invoiz importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

invoiz, das Online-Tool zur Erstellung von Rechnungen, Angeboten und Mahnungen, importiert ab sofort mit mite erfasste Arbeitszeiten. Mit wenigen Klicks lassen sich so Zeiteinträge zu ordentlichen Rechnungen weiterverarbeiten.

Rechnungstool invoiz importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

invoiz ist eine recht neue deutsche Cloud-Lösung aus dem Hause Buhl, den Herausgebern der WISO-Software.

Funktionsumfang der Verknüpfung

Zuerst wählt man in invoiz die abzurechnenden Zeiteinträge aus mite aus. Hierzu steht eine flexible Suche parat, über die sich Zeiteinträge beispielsweise nach Projekt, Benutzer, Bemerkung oder Zeitraum finden lassen. Zudem kann nach bereits abgerechneten (abgeschlossenen) oder noch offenen Zeiten gefiltert werden. Die zur Abrechnung ausgewählten Zeiteinträge können im nächsten Schritt selbstverständlich durch weitere, von mite unabhängige Rechnungsposten für Materialen oder ähnliches ergänzt werden. Nach der erfolgten Rechnungsstellung in invoiz werden die abgerechneten Zeiteinträge in mite als abgeschlossen markiert.

Verknüpfung einrichten

  1. Bitte rufe invoiz auf, melde dich an und steuere dort den Menüpunkt »App Store« an.
  2. Wähle auf dieser Seite mite als neue App aus.
  3. invoiz wird dich daraufhin um das Login deines Accounts bei mite (dessen Subdomain) sowie um die API-Zugangsdaten deines Benutzerkontos bitten. Die mite.api ist unsere offene Datenschnittstelle, über die externe Apps wie invoiz mit deinem mite kommunizieren können.

Et voilà! Nach Sicherung der abgefragten Daten ist invoiz mit deinem mite verknüpft. Du kannst deine Zeiteinträge nun dort zu ordentlichen Rechnungen weiterverarbeiten.

Merci

Die Anbindungen an mite wurde von invoiz in Eigeninitiative entwickelt. Unser herzliches Dankeschön an Moritz und Fin samt Team für ihr Engagement!

Für Nutzer von mite, die invoiz noch nicht kennen, nun testen und sich dann für invoiz entscheiden, hat deren Team zudem ein kleines Dankeschön. Per Gutscheincode mite2019 erhältst du nach Planauswahl deinen ersten Monat in invoiz gratis. Dieser Code ist bis zum 31.12.2019 gültig.


6. Februar 2017

Ein Kommentar

Angebots-Software Grip integriert mite

Die mite.community wächst: Auch Grip spielt ab sofort mit mite zusammen.

Grip ist eine webbasierte Software zur Erstellung professioneller Angebote, primär für Webdesign-Projekte. Ein mit Grip erstelltes Angebot kann man als PDF verschicken oder dem Kunden direkt über Grip zukommen lassen. Der Kunde kann das Angebot dann online annehmen, kommentieren oder ablehnen. Und Grip behält den Überblick über den Status all deiner Angebote.

Angebots-Software Grip integriert Zeiterfassung mite

Dank der Integration mit mite kann man nun direkt von Grip aus die Arbeitszeit stoppen, die in die Erstellung eines Angebots fließt. Zusätzlich unterstützt die Verknüpfung dabei, Budgets im Auge zu behalten: Grip stellt den im Angebot kalkulierten Zeiten die tatsächlichen, mit mite erfassten, gegenüber.

Wie genau du dein Grip-Konto mit deinem mite.account verknüpfen kannst und was genau die Integration bietet, erklärt Grip in einem ausführlichen Hilfe-Artikel.

Die Verknüpfung wurde vom Münchener T8 Lab, dem Macher von Grip, in Eigenregie umgesetzt. Vielen lieben Dank für das Engagement, Till!


20. Februar 2015

2 Kommentare

In neuer Version: mite.go, die App fürs iPhone

Ein zusätzliches Funktiönchen hier, ein schickerer Button dort – von wegen. Daniel Rinser und Victor Saar haben ihre native iPhone-App mite.go nicht nur ein bisschen aufgehübscht, sondern von Grund auf neugebaut.

Zeiten unterwegs erfassen und stoppen sowie Kunden, Projekte und Leistungen verwalten – die Funktionen bleiben zwar im Großen und Ganzen wie gewohnt. Aber die Handhabe läuft dank der neugedachten Oberfläche nun deutlich geschmeidiger. Und das auch auf aktuellen iPhones mit größeren Retina-Displays und iOS8.

mite.go: App zur Zeiterfassung auf dem iPhone

Der separate Stoppuhr-Reiter ist passé. Stattdessen sind alle Aktionen rund um die Zeiterfassung nun über eine einzige Ansicht aus direkt zugänglich, wie in mite auch. Der Wochenkalender hat ebenfalls Einzug gehalten.

Nicht zuletzt ist mite.go wieder auf dem aktuellen Stand der Technik. Denn seit der ersten Version, die die zwei unabhängigen Entwickler 2010 veröffentlicht haben, hat sich natürlich eine Menge getan.

Das Update für mite.go ist ab sofort über den App Store verfügbar. Für bestehende Nutzer ohne Zusatzkosten, für neue weiterhin für einmalige 4,99 € (5,00 CHF, $4,99).

Bitte beachtet: mite.go kommuniziert mit eurem mite.account über unsere offene Datenschnittstelle, die mite.api. Damit die App reibungslos funktionieren kann, aktiviert bitte zuerst den Zugriff über die mite.api für euren Benutzer. Diese Option findet ihr in mite per Klick auf euren Benutzernamen rechts oben.

Unseren herzlichen Dank für euer Engagement, Daniel und Victor!


11. November 2014

Ein Kommentar

Freiheit für mite.desk

mite.desk, der 2009 von Thomas Bandt von 69° entwickelte Windows-Client für mite, ist ab sofort frei: Das Tool steht nun unter einer OpenSource-Lizenz auf GitHub parat. AnwenderInnen können mite.desk kostenfrei herunterladen, EntwicklerInnen können Feinschliffe einbringen und die Software nach Belieben an die eigenen Anforderungen anpassen.

Unser Merci für diesen Schritt, Thomas! Wir finden es großartig, Projekte der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, falls man selbst nicht mehr die Zeit zur Weiterentwicklung hat oder aufbringen möchte. Wir drücken mite.desk die Daumen: Auf dass sich CoderInnen finden, die dem Client einen zweiten Frühling schenken.


27. Oktober 2014

4 Kommentare

Clockson, die neue iPhone-App für mite

iPhoneros, aufgemerkt: Eine neue App zum Zeiterfassen unterwegs steht euch nun zur Seite, Clockson!

Clockson: Zeiterfassung auf dem iPhone

Die von der Karlsruher Softwareschmiede NinjaConcept in Eigenregie entwickelte App ist klein und fein. Man kann Zeiteinträge manuell eingeben oder stoppen. Wieviele Stunden am aktuellen Tag, in der aktuellen Woche oder im aktuellen Monat bereits erfasst wurden, wird im Fuß der App angezeigt. Clockson kommt mit frischer Oberfläche daher und lässt sich dank Gesten geschmeidig steuern.

Clockson ist aktuell gratis im App Store erhältlich und wird wohl auch erst einmal kostenlos bleiben. Die App ist momentan in englischer Sprache verfügbar, eine zusätzliche deutsche Version ist angedacht.

Bitte beachtet: Clockson kommuniziert mit eurem mite.account über unsere offene Datenschnittstelle, die mite.api. Damit die App reibungslos funktionieren kann, aktiviert bitte zuerst den Zugriff über die mite.api für euren Benutzer. Diese Option findet ihr in mite per Klick auf euren Benutzernamen rechts oben.

Falls ihr Clockson ausprobiert und einzwei Minuten Zeit findet, würden wir euch gerne um eine Rezension im App Store oder auch hier im Kommentarbereich bitten. Damit unterstützt ihr nicht nur NinjaConcept bei der Weiterentwicklung sondern helft auch anderen Nutzern bei der Einschätzung. Unser Merci vorab für euer Feedback – wie natürlich vor allem an die Ninjas für das entwicklerische Engagement!


7. Januar 2014

2 Kommentare

Frohes Neues! Das Fahrtenbuch Carmine.

Pünktlich zum Jahreswechsel hat Carmine die Motoren angeworfen, um euch das Festhalten und Abrechnen gefahrener Kilometer zu erleichtern.

Carmine, das webbasierte Fahrtenbuch für Teams

Das teamfähige Fahrtenbuch wird von Oliver Ruhm, mite.nutzer der ersten Stunde, entwickelt. Carmine rennt sowohl auf dem Smartphone als auch auf PC/Mac-Browsern, und das schlank und schick.

Fahrten können mit wenigen Tipps oder Klicks erfasst und bequem nach Projekt ausgewertet werden. Verknüpft man Carmine mit mite, lassen sich Kunden und Projekte in beide Richtungen synchronisieren.

Carmine

Carmine kann kostenlos probegefahren werden: bei einem Start im Januar 60 Tage, ab Februar 30 Tage. Entscheidet man sich für das Tool, kostet es nach der Probephase monatliche 5€ pro Teammitglied.

Toitoitoi & allzeit sichere Fahrt, Carmine! Wir drücken dir die Daumen. Auf dass du künftig viele Roadmovies hilfreich begleiten wirst und das Kilometerspulen zum Vergnügen machst.


5. Juli 2013

Keine Kommentare

Projektmanagement-Tool Planscope integriert mite

Das webbasierte Projektmanagement-Tool Planscope spielt ab sofort mit mite zusammen. Stoppt oder erfasst man manuell Zeiten auf Tasks in Planscope, werden diese Zeiten automatisch auch an mite geschickt. Eine doppelte Eingabe in beiden Werkzeugen entfällt.

Projektmanagement-Tool Planscope bindet mite an

Welchem Projekt und welcher Leistung die Zeiten in mite zugeordnet werden sollen, lässt sich in Planscope einstellen. In der Bemerkung eines jeden Zeiteintrags in mite wird zudem der Titel des zugehörigen Tasks aus Planscope referenziert. Auf dem Blog von Planscope findet sich ein kleines Video, das die Verknüpfung in Aktion zeigt.

Vielen lieben Dank an Brennan und Team für die Anbindung in Eigenregie!


« Ältere Beiträge