Login Deutsch

August 19, 2010

46 comments

Curtain up! New report dashboards

Who? What? Why? How? Did you know that? and What should we do about that? Yolk—the team serving mite—was all question marks during the last few weeks. And those questions kept coming, and coming, and coming. Normally, we would have stopped that immediately and would have tried to be a little more productive. This time, those question marks felt just great. They told us that we were up to something.

Every single one of those questions was a result of the new dashboards and the new information it was digging out for us. And that is exactly what we are trying to achieve: mite should be presenting data you are actively looking for, yes of course, but it should do even better: mite should distill this data to inform you. mite should help you understand your working time in depth. And it should report facts and trends. Proactively.

So here we go: curtain up, ladies & gentlemen! Meet your new dashboards – redesigned from scratch:

Dashboards in mite, redesigned from scratch

Features at a glance

Your new dashboards (formerly called: overview reports) feature three areas:

  1. Key figures:
    • Today’s hours
    • Current week’s hours
    • Current month’s hours
  2. The last 4 weeks, the last 6 months, the last year:
    • Chart: hours per day, week or month
    • Chart: hours per service, project or customer
    • Trends: comparing your hours to the preceding time frame
  3. Projects with budgets over 75 %

Hours versus revenue
You can switch your dashboard from a time perspective to a financial one. If you use the hourly rates within mite and if you’re browsing mite as a co-worker or an admin, mite will not only show you which customers, projects and services you’re working on for the lion’s share of your time, but also which ones are bringing in the biggest share of your revenue.

My dashboard, team dashboard, dashboards of your team members
Tracking your time in a team? If so, mite will also show every co-worker a team dashboard. If you’re an admin, you can also access the dashboard of every single team member.

Customization
mite remembers which information you’d like to see. So, if you choose the yearly view of the team once, mite will show you this view again as soon as you return to the dashboard.

Everything is connected
All parts of the new dashboards are linked with the underlying data. So if you want to explore what’s behind a peculiar spike in a chart, simply click on it: mite will show you the corresponding time entries.

Some tech-stuff on the new charts
We said good-bye to the old flash charts! On the new dashboards, we got rid of this technology, totally. Thus, all charts can be viewed without a special browser plugin. Plus, the bonus point: you can print charts, now.

Any feedback?
We do hope you find the new dashboards useful! Please tell us if you stumble upon any bugs or if you have any feedback on how they’re working out for you. Tadaa!


Comments

Fritzek on Aug 19, 2010 at 14:31

Wow, Julia, ihr habt euch mal wieder selbst übertroffen. Die neuen Sachen sind echt gelungen.

Johannes on Aug 19, 2010 at 14:33

In der Tat! Sehr gut geworden! :)

Julian Schrader on Aug 19, 2010 at 14:41

Sehr schön geworden — ich bin gerade darüber gestolpert, als ich eben den Report zu einem Projekt einsehen wollte :-)

Niclas on Aug 19, 2010 at 15:25

Vielen Dank für das Update und die Erklärung hier!

Gérard on Aug 19, 2010 at 15:30

Ja, sieht sehr übersichtlich aus.
Mir gefällt es sehr gut!
Und da das Ganze jetzt Flash-frei ist, ist es auch möglich, das mal unterwegs via iPhone/iPad abzurufen. Da habt ihr ganze Arbeit geleistet.
Weiter so!

Julia on Aug 19, 2010 at 15:33

Danke euch für die positiven Kommentare! Wie schön, dass die neuen Übersichten bei euch gut ankommen, solch Feedback freut wirklich ungemein – und hilft bei der Weiterentwicklung. Merci!

Andi on Aug 19, 2010 at 15:35

Ziemlich cool. Sieht echt super aus und bringt vor allem auch was. Weiter so!

Thomas Lohner on Aug 19, 2010 at 15:38

Nice!

Christian Aust on Aug 19, 2010 at 16:15

Nice. ;-)

Mir gefällt besonders gut, dass ich über dir drop-down-Elemente aussuche kann, was sich sehen möchte: Kunden pro 6-Monate, Projekte der letzten 4 Wochen… prima!

(Meine 5 EUR sind euch weiterhin sicher)

Marcel on Aug 19, 2010 at 16:25

Total super geworden! Sieht superschick ist, fühlt sich toll an und ist sehr informativ bis spannend! LOBLOBLOBLOBLOBLOBLOB!

Robert Mischke on Aug 19, 2010 at 17:47

Hallo,

erster Eindruck, großartig!

Feedback:
- Ich finde die Hover Effekte zu langsam. Es dauert relativ langsam bis man die Daten zusammen hat, auf die man neugierig ist.
- Der untere Balken beeinhaltet nur die prozentualen Anteile, macht es vielleicht auch Sinn die tatsächlichen Stunden einzutragen?

Julia on Aug 19, 2010 at 17:53

@Robert Mischke: Danke dir für die Verbesserungsvorschläge!

Zum Hover: Bei welchem Chart empfindest du die Effekte als zu langsam, wenn wir fragen dürfen? Welchen Browser setzt du auf welchem Betriebssystem ein?

Zur Anzeige der absoluten Stunden im Snakechart: Nein, diese Information sehen wir dort leider nicht. Da die letzten 4 Wochen etc. ein recht willkürlicher Zeitraum sind, denken wir, dass beispielsweise die absolute Zeit, die man in diesem Zeitraum für einen bestimmten Kunden gearbeitet hat, keine wirklich wichtige ist. Meist ist man ja doch an einem Kalendermonat, einer bestimmten Projektphase o.ä. interessiert, oder? Daher blenden wir auf der Übersicht nur die prozentualen Anteile ein. Die absoluten Zahlen finden sich nach wie vor unter »Reports => Zeiten«, und sind unserer Meinung nach dort auch gut aufgehoben.

Gerald on Aug 19, 2010 at 18:02

Jau, stimme in dem allgemeinen Lobgesang ein :-)

Karin on Aug 19, 2010 at 18:18

Sehr schönes Auswertungstool, besonders gut finde ich die schnelle Übersicht zum Umsatz und den durchschnittlichen Stundesatz

Tim on Aug 19, 2010 at 18:39

Sehr gut! :-)

Aki on Aug 19, 2010 at 19:03

Funktional und klar, fühlt sich gut an und sieht auch noch gut aus.
Ansichtsoptionen, Verlinkung, Interface. Schöne Arbeit – ihr werdet immer besser!

Regis on Aug 19, 2010 at 19:08

Wow, looks great. Thanks for the work and for sharing.

Sonja on Aug 19, 2010 at 19:47

Ha, super, diese Erweiterung kommt gerade recht, danke! (Auch wenn die kritischen Budgets höchst unromantisch sind und mich dazu noch auf grässliche Ideen bringen … kritische Kunden … automatisierte E-Mail betreffs Ende der Zusammenarbeit nach dem dritten überzogenen Projekt … boshaftkicher)

Julia on Aug 19, 2010 at 19:53

Dankeschön, ihr alle!
(…und ein amüsiertes Kichern zurück an Sonja)

asaaki on Aug 19, 2010 at 21:39

Genial!

Danke, so eine gute Zusammenfassung hab ich mir quasi schon lang gewünscht, aber nie ausgesprochen. Nun habt ihr es einfach so gemacht. Nochmals: Danke!

Sascha on Aug 19, 2010 at 21:51

Wirklich super geworden – Danke und weiter so!

Christian on Aug 19, 2010 at 21:59

Toll! Grosses Kompliment!

Mario Apitz on Aug 19, 2010 at 22:29

Wie immer: sehr gute Arbeit! :)
Weiter so!

Bastian on Aug 20, 2010 at 8:56

Ich habe mich gerade auch mal intensiv mit den neuen Reports beschäftigt und ich bin begeistert! Wieder mal gibt es ein super gelungenes, schönes und schnelles Feature aus dem Hause yolk. Klasse! Unique! :-)

Michael Liebwein on Aug 20, 2010 at 9:07

Sehr gelungenes Feature! Vielen Dank!

Roman on Aug 20, 2010 at 9:18

Super! Gut und übersichtlich.
An dieser Stelle vermisse ich dann doch mal einen “Gefällt mir” Knopf!

Julia on Aug 20, 2010 at 9:32

Unser Merci für jeden eurer Kommentare! Grandios, auf guten Einsatz im Arbeitsalltag!

Jerry on Aug 20, 2010 at 12:00

Wirklich hervorragend! Großes Kompliment!

Robert Mischke on Aug 20, 2010 at 13:27

@Julia: Windows 7, Opera 10 & FF 3.6.8, hier ist es wahrscheinliche einfach für meinen Geschmack zu langsam. Ich würde gerne rüberhovern und Zack soll die Information da sein. Jetzt muss ich schon für mein Bedürfnisse recht geduldig mit der Maus sein, wenn ich ein paar Tage vergleichen möchte.

Im IE 8.0 scheint es ein echtes Performance Problem zu geben, da ruckelt die Animation und der Info-Layer kommt nur sehr schwerfällig und langsam hoch. Aber IE ist mir egal :-)

Julia on Aug 20, 2010 at 13:33

@Robert: Herzlichen Dank für die Details! Wir empfinden die Animation in Browsern ungleich IE8 als zackig genug – werden uns aber natürlich vom Gegenteil überzeugen lassen, sollte dies ein Großteil anderer Nutzer ähnlich wie du empfinden.

Die Performance im IE8 haben wir auf mehreren Rechnern getestet. Deutlich langsamer als bspw. im IE7, aber unserer Einschätzung nach noch okay. Wir werden aber weitertesten & optimieren, danke dir!

frank on Aug 20, 2010 at 14:11

gefällt mir ebenfalls alles sehr gut.

wenn jetzt noch die druckansicht (aka “der stundenzettel”) ein bißchen an geilheit zunehmen würde, wäre ich noch happier. also: sortierfähigkeit (!) und ’n bißchen fancier optisch .. fände ich echt hilfreich. aber das wißt ihr ja bereits.

ansonsten: klar, weiter so, usw :)

Norman on Aug 22, 2010 at 11:44

Hallo,

also ich find die neue Übersicht nicht schön …

Das Alte fand ich besser.

Naja schade …

Gregor on Aug 23, 2010 at 11:42

@Norman: vielen Dank für Dein Feedback! Gerade kritisches Feedback ist überaus wichtig für uns, damit wir die neuen Übersichtsreports weiter verbessern können. Könntest Du etwas detaillierter beschreiben, was Dir nicht gefällt an den neuen Reports?

Thomas on Aug 23, 2010 at 15:09

Perfekt, die alten Reports fand ich immer zu simpel.
Sieht super aus jetzt und ist sehr informativ.

BAR M Grafikdesign on Aug 23, 2010 at 20:53

Wunderbar, ganz klasse. Haben wir uns insgeheim schon immer gewünscht, aber nicht zu fragen gewagt. Toll. Danke.

Julia on Aug 25, 2010 at 11:52

Update: In der gestrigen Nacht haben wir kleine Optimierungen für den Internet Explorer 8 veröffentlicht. Auch auf diesem Browser sollten sich die Übersichtsreports nun fixer verhalten.

Stefan David on Aug 25, 2010 at 22:58

Für die gängigen Sachen war es ja dank der Möglichkeit, Lesezeichen in den Reports zu speichern, auch vorher schon recht einfach, typische Informationen im Überblick zu haben. Die neuen Reports sind aber inhaltlich und optisch ein Schmankerl und stellen eine echte Verbesserung dar. Wieder ein guter Grund, .mite zu empfehlen.

Daniel Kreiss on Aug 26, 2010 at 10:54

Auch von mir ein Lob und ein besonderes Danke, dass wir die grafische Aufbereitung nun auch ausdrucken können … dabei aber gleich die für den Außenauftritt wichtige Frage:

Ab wann übertrag ihr die neue Technik auch auf die Projekt-Reports (samt Kundenzugang)?

Da haben wir ja immer noch den Flash-Kuchen drin, den sich unsere Kunden nicht ausdrucken können …

Julia on Aug 26, 2010 at 10:58

@Daniel: Unseren herzlichen Dank für dein Lob!

Aktuell können wir euch leider noch keinen exakten Termin in Aussicht stellen, wann wir den Flash-Charts auch in den Projekt-Reports Adé sagen. Doch ja, auch diesen Bereich möchten wir anpacken & anpassen, ein Update wird auf jeden Fall auch dort erfolgen!

Sebastian on Aug 27, 2010 at 18:57

Es wäre noch genial, wenn man sich unterhalb der neuen Reportübersicht selbst noch eigene Auswertungen hinzu konfigurieren könnte – die schnelle Übersicht aller aktiven Projekten (/reports/projects#state=active) inkl. Stundenvolumen vermisse ich und muss sie mir erst jedesmal als Report zusammenklicken (oder über ein Bookmark gehen).

Und kann man aus den neuen Übersichtsreports negative Stundeneinträge irgendwie rausfiltern? Dadurch ist eigentlich jede angezeigte Info für mich nicht aussägekräftig, da negative Stunden alles verfälschen…. (wahrscheinlich bin ich einer der wenigen, die negative Stunden eintragen… ;-)

Hagen on Aug 28, 2010 at 12:44

Hallo. Insgesamt echt schön geworden, die neue Übersicht. Vor allem auch der Verzicht auf Flash gefällt mir gut. Einzig: mir fehlen zwei »lieb gewonnene« Angaben aus der alten Übersicht: die Gesamtzahl der erfassten Wochen und Tage (x von y) mit entsprechendem Durchschnittswert.

Noch bessern wären diese Daten wohl in der Übersicht für einen Zeitraum aufgehoben (auch unter »Zeiten/Filter«?). Der Durchschnittswert bekommt irgendwie nur dann Sinn für mich, wenn ich auch weiß, an wie vielen Tagen/in wie vielen Wochen gearbeitet wurde: 7 Stunden Durchschnitt an 27 von 30 Tagen ist eben anders als an 20 von 30 Tagen.

Liebe Grüße vom Hagen.

Julia on Aug 28, 2010 at 13:22

@Sebastian: Danke dir für deine Anregungen! Einen vollständig individuell konfigurierbaren Report samt selbst hinzuklickbaren Elementen sehen wir leider nicht, mein Pardon. Lieber versuchen wir weiterhin, die für viele Nutzer interessanten Kennzahlen & Charts herauszukristallisieren und diese dann aufbereitet zur Auswertung parat zu stellen. Diese Herangehensweise ermöglicht mite ein deutlich “sinnvolleres” Design, da wir wissen, welche Inhalte angezeigt werden und folglich die im konkreten Fall sinnvollste Darstellungsvariante anstreben können.

Zu den negativen Stunden: Ein Herausfiltern aus den Kennzahlen werden wir überdenken, merci.

@Hagen: Unseren Dank auch an dich für die positive Rückmeldung! Auf den Übersichten sehen wir diesen Wert leider nicht mehr, da er unserer Meinung nach deutlich weniger Aussagekraft innehält als die neu angezeigten Ziffern.

Unter dem Menüpunkt »Reports => Zeiten« erreichst du jedoch zumindest die Gesamtzahl der erfassten Tage und Wochen weiterhin über die ebenfalls von dir angeregte Gruppierungsfunktion: gruppierst du dort nach »Zeitraum:Tag« bzw. nach »Zeitraum:Woche«, entspricht die Anzahl der Einträge, die im Fuß der Seite angezeigt wird, der Summe der Arbeitstage bzw. Arbeitswochen.

julia on Sep 2, 2010 at 15:38

Super! Weiter so. Das macht richtig Spaß mit mite zu arbeiten!

astrid on Sep 10, 2010 at 15:13

Die statistische Akrobatik ist wirklich unterhaltsam, aber für mich völlig unnütz.
Wo kann ich denn auf einfache und übersichtliche Weise eine Monatsübersicht aller täglichen Stundensummen finden, um zu erkennen, wie es um Überstunden und Fehlstunden steht?

Julia on Sep 10, 2010 at 15:17

@astrid: Eine solche Monatsübersicht findet sich unter dem Menüpunkt »Reports => Zeiten«. Bitte klicke dort auf den oberhalb der Liste der Zeiteinträge positionierten Button »Filtern/Gruppieren« und wähle dann die Gruppierungsoption »Zeitraum:Monat« aus. Alternativ könntest du auch nach dem aktuellen Monat filtern und zusätzlich nach »Zeitraum:Tag« gruppieren.

Solltest du diese Übersicht öfter benötigen, kannst du diese Filterung/Gruppierung zugunsten eines künftigen Schnellzugriffs übrigens auch als Lesezeichen abspeichern. Wir hoffen, dass diese Information weiterhilft!

Anna Maria Kuhn on Nov 1, 2010 at 13:31

Wirklich sehr übersichtlich! Ich finde den Aufbau nach den drei Komponenten sehr gelungen. Ich habe schnell einen Überblick aller nötigen Kennzahlen, dadurch wird meine Arbeit wirklich um einiges erleichtert. Das Arbeiten mit mite macht Spaß und ist selbst für Laien schnell umsetzbar… tolle Arbeit und vielen Dank!

Got something to add?