Login English

17. Dezember 2013

Keine Kommentare

Umstellung auf SEPA-Lastschriften

Auch bei mite steht die Umstellung auf den einheitlichen europäischen Zahlungsstandard SEPA an. Für euch ändert sich zwar unterm Strich fast nichts – doch müssen und möchten wir über die zum 1.2.2014 greifenden Änderungen informieren.

Falls du bei mite per Lastschrift von einem deutschen Konto bezahlst, werden wir ab dem 1. Februar per sogenannter SEPA-Lastschrift einziehen. Aus Kontonummer und Bankleitzahl werden IBAN und BIC. Wir haben deine Bankdaten bereits für dich konvertiert. Bitte wirf dennoch einen prüfenden Blick auf den Menüpunkt »Account => Zahlungen« in deinem Account. Alles gut?

Fürs Erste werden wir die Zahlung per Lastschrift leider weiterhin nur von deutschen Konten aus anbieten können. Sobald unsere Zahlungspartner auch Lastschriftzahlungen für anderen SEPA-Länder realisiert haben, werden wir die Erweiterung auf unserer Seite aber natürlich ebenfalls ins Auge fassen.

Wegen SEPA müssen wir auch unsere AGB ein klitzekleines bisschen anpassen. Es ändert sich ausschließlich §6 Zahlung / Rechnung. Wo bisher »Lastschrift« steht, schreiben wir nun »SEPA-Lastschrift«. Zudem kommt ein einzelner Satz hinzu: »Die Frist für die Vorabankündigung einer SEPA-Lastschrift (Pre-Notification) wird auf 1 Tag verkürzt.«

Unsere neuen AGB treten am 1.2.2014 in Kraft. Du kannst sie hier einsehen. Sie gelten als angenommen, wenn nicht binnen sechs Wochen schriftlich (z.B. per E-Mail) widersprochen wird. Im Falle eines Widerspruchs sind wir dazu berechtigt, das Vertragsverhältnis zum 1.2.2014 zu kündigen.

Das war’s auch schon. Vielen lieben Dank für die Aufmerksamkeit – und zurück zu Wichtigerem!


Kommentare

Selbst kommentieren?