Login English

24. Juni 2010

2 Kommentare

Neue Add-ons: g*Sales, All.mite, billomite & mite.enterprise

Grandios! Eine andere Reaktion als Begeisterung ist für uns fast nicht mehr denkbar, wenn wir denn die Aktivitäten rund um unsere offene Datenschnittstelle, die mite.api beobachten.

Auch in den vergangenen Wochen machten sich wieder einige externe Entwickler engagiert ans Werk: zwei externe Softwarelösungen spielen nun erstmals mit mite zusammen, ein bereits angebundenes externes Tool wurde auf alternative Art und Weise erneut angebunden und ein neues Helferlein für mite erblickte ebenfalls das Licht des Webs.

Neue Anbindung: g*Sales

Seit Veröffentlichung der frischen Version 2.0 von g*Sales importiert die Software g*Sales importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten zur Erstellung von Rechnungen nun auch Zeiteinträge aus mite. Zeiteinträge können der Warteschlange hinzugefügt oder direkt als Rechnungsposition übernommen werden.

g*Sales wird auf dem eigenen Server installiert. Eine Lizenz der Software ist für einmalige 99€ netto erhältlich. Eine Demo-Version steht selbstverständlich parat.

Neue Anbindung: All.mite

All.miteAll.mite verknüpft mite bidirektional mit PROFFIX simply business, dem Schweizer ERP für kleine und mittlere Unternehmen.

PROFFIX ist modular aufgebaut: im Kern der Software steht ein ausführliches Adressmanagement, ein CRM sowie eine Finanzbuchhaltung. Mithilfe von All.mite können Kunden, Projekte, Leistungen, Benutzer und Zeiteinträge aus mite mit PROFFIX synchronisiert werden.

Neu gedachte Anbindung: billomite

billomite verknüpft das webbasierte Rechnungstool Billomat mit mite. Eine offizielle Anbindung durch Billomat selbst wurde bereits im März 2009 veröffentlicht; das von Simon Kühling entwickelte billomite denkt die Anbindung mit anderem Schwerpunkt nocheinmal neu.

Simon ging es bei billomite vor allem um übersichtlichere Rechnungspositionen. Zeiteinträge aus mite werden daher – nach Projekten sortiert und nach Leistung gruppiert – jeweils als eine Summenposition zusammengefasst. Abschließend wird eine Entwurfsrechnung in Billomat erstellt und angeboten, die in Rechnung gestellten Zeiteinträge in mite als abgeschlossen zu markieren.

Der Code von billomite wurde unter einer OpenSource-Lizenz auf GitHub veröffentlicht. Unseren herzlichen Dank, Simon!

Neues Helferlein: mite.enterprise

mite.enterprise ermöglicht die Auswertung von Projekten über Accountgrenzen hinweg. Auf einem Rutsch kann ein einziger zusammenfassender Report mehrerer Projekte unterschiedlicher mite.accounts generiert werden.

Diese Auswertungsoption ist mit mite auf anderem Wege nicht möglich; Reports können ohne mite.enterprise stets nur für Projekte innerhalb eines einzigen Accounts ausgegeben werden. Eine überaus hilfreiche Erweiterung folglich, gerade für Unternehmen, die häufig mit Freiberuflern zusammenarbeiten, die bereits einen eigenen mite.account besitzen.

Entwickelt wurde mite.enterprise von den Berliner Rails-Entwicklern upstream. Den Code von mite.enterprise veröffentlichte Alexander Lang unter einer OpenSource-Lizenz auf GitHub; von technischer Seite aus beleuchtete er die Entwicklung auf upstreams Firmenblog. Unseren herzlichen Dank, Alex, grandios!


Kommentare

Paul am 28. Jun 2010 um 23:13

Ein Bekannter von mir nutzt g*Sales und ist total zufrieden damit, scheinbar sollte auch ich mich damit endlich mal auseinandersetzen. Ein kurzes Review von euch zu g*Sales wäre ganz cool oder habt ihr vielleicht weitere hilfreiche Links?

Julia am 29. Jun 2010 um 10:40

@Paul: Die Erfahrung deines Bekannten ist sicherlich mehr wert als eine etwaige Review unsererseits – wir selbst setzen g*Sales nicht produktiv ein.

Doch fragen wir gerne hier in die Runde: liest ein Langzeitnutzer von g*Sales mit, der Paul vielleicht weiterhelfen könnte?

Selbst kommentieren?