Login English

31. März 2009

17 Kommentare

GrandTotal, die Rechnungssoftware für Mac-User, importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten.

GrandTotal importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten

Mac-User, aufgepasst: Seit dem letzten Update spricht nun auch GrandTotal mit mite. Die native Leopard-only-Software importiert mit mite erfasste Arbeitszeiten und ermöglicht die einfache Weiterverarbeitung dieser zu ordentlichen Rechnungen.

Über GrandTotal

Das Schweizer GrandTotal, neben Deutsch und Englisch in zahlreichen anderen Sprachen verfügbar, möchte Mac-Nutzern Aufgaben rund um Rechnungen und Angebote erleichtern. Stilvorlagen, eine präsente Unterstützung von PDFs sowie die enge Integration mit Mac-eigenen Programmen stehen im Fokus des Desktop-Tools.

Das 2008 erstmals veröffentlichte GrandTotal ist für 49€ zu haben und kann kostenfrei in vollem Umfang getestet werden.

Rechnungserstellung

In GrandTotal werden sämtliche mit mite erfassten Zeiteinträge auf einen Schwung importiert. Aus der sortierbaren Liste sämtlicher noch nicht berechneter Zeiteinträge können dann einzelne ausgewählt und in einen Rechnungsentwurf umgewandelt werden – als Einzelposten, oder auch in einer intelligenten Auto-Gruppierung.

Im Rechnungsentwurf können dann etwaige notwendige inhaltliche wie darstellende Bearbeitungen vorgenommen werden, wie auch Ergänzungen der Zeitpositionen um Katalog-Positionen.

Verknüpfung einrichten

Die Integration von mite in GrandTotal wurde, wie auch die Verknüpfung zu Billomat, über unsere offene Datenschnittstelle realisiert.

Um die Zusammenarbeit der beiden Tools zu ermöglichen, muss zuallererst der Zugriff auf die mite.api auf Benutzerebene aktiviert werden. Die Option findet sich per Klick auf den eigenen Benutzernamen, rechts oben in mite. Dort einfach die entsprechende Checkbox aktivieren und die Änderungen sichern.

In GrandTotal wird dann im Einstellungsbereich unter dem Menüpunkt »TimeLog & Co« die persönliche mite.adresse abgefragt. Ganz unten im Fenster findet sich die Option »Daten von URL beziehen«. Trage hier bitte deine mite.adresse im Format https://meinaccount.mite.yo.lk/time_entries.xml ein – ersetzte das ‘meinaccount’ einfach durch das Login deines Accounts.

Vor einem Import der Zeiteinträge wird GrandTotal dann einmalig zusätzlich deine in mite verwendete E-Mail-Adresse sowie dein Passwort abfragen.

Merci, GrandTotal

Die Anbindung an mite wurde in Eigeninitiative von Stefan Fürst, dem Entwickler von GrandTotal, realisiert. Unser Merci für dein Engagement, Stefan, wie auch für das anstoßende Feedback unserer Nutzer!


Kommentare

Christian am 12. Mai 2009 um 10:03

Ist es eigentlich auch möglich, ohne eins der externen RechnungsTools Arbeitszeiten in mite als bezahlt zu markieren?

Wenn ich an einem Projekt arbeite, das über mehrere Wochen geht, stelle ich ab und an Zwischenrechnungen. Hier wäre es genial, wenn ich in meinem mite-Projekt sagen könnte: “20h sind schon bezahlt” o.ä.

Geht das? Oder muss man das über verschiedene Projekte (Projekt X.1, Projekt X.2 …) darstellen?

Gruß vom O-Platz :)

Julia am 12. Mai 2009 um 10:08

@Christian
Aktuell ist die Markierung als bezahlt direkt in mite leider noch nicht möglich. Du könntest entweder über separate Projekte gehen, oder vielleicht auch – ganz einfach – den Bezahlstatus im Notizfeld des Projekts festhalten. Eine entsprechende Option direkt in mite ist jedoch für ein mittelfristiges Update angedacht.

Grüße zurück von fast-nebenan!

Christian am 12. Mai 2009 um 18:22

Hi,

das “Notizfeld des Projekts”, wo finde ich das denn? Meinst du “Bemerkungen”?

Gruß

Julia am 12. Mai 2009 um 20:47

@Christian
Das mit »Bemerkung« überschriebene Feld meinte ich, exakt.

Andreas am 2. Mai 2010 um 16:36

Genau diese Funktion suche ich auch. In mite selbst arbeite ich mit dem Schloss in den Reports, um abgerechnete Positionen zu markieren.

Aber das ist leider nicht der Stein der Weisen, weil GrandTotal mit dieser Information nichts anfangen kann.

Wann wollt Ihr denn diese Funktion integrieren?

Julia am 2. Mai 2010 um 17:27

@Andreas: Genau diese Funktion – das Schloss, um Zeiteinträge als abgeschlossen bzw. als abgerechnet zu markieren – ist hierzu gedacht. Zum Zeitpunkt des letzten Comments existierte diese Funktion schlicht noch nicht.

GrandTotal könnte mit dieser Information etwas anfangen, sie ist über die API abfragbar.

Uwe Feldmann-Fikus am 6. Mai 2011 um 15:49

Hallo,

wir testen gerade mite und Grand Total, und ich habe leider noch Schwierigkeiten mit der Verknüpfung von Grand Total mit mite. Ich habe in den Einstellungen der Demo-Version von Grand Total die mite Adresse wie gefordert eingegeben, aber ich finde in Grand total leider nirgendwo den Punkt, wo ich dann sagen kann jetzt importieren. Muss ich in beiden Programmen extra alle Kunden anlegen, oder?

mfg Uwe

Julia am 6. Mai 2011 um 15:56

@Uwe: Sobald die Verknüpfung steht, taucht in GrandTotal ein neuer Abschnitt in der linken Seitenleiste auf, der »MITE« benannt ist. Dort finden sich dann wiederum zwei Unterbereiche: »Nicht in Rechnung gestellt« und »Berechnet«. Zeiteinträge musst du ergo nicht selbstständig importieren, das erledigt GrandTotal selbstständig.

Hilft dies hoffentlich schon weiter? Sollten der Bereich »MITE« bei dir nicht auftauchen, würde ich dich gerne darum bitten, dich an GrandTotal zu wenden – sie werden dir sicher noch etwas zielgerichteter weiterhelfen können.

Uwe Feldmann-Fikus am 6. Mai 2011 um 16:11

Danke, mite taucht leider nicht auf, also mal an Grand Total wenden.

DANKE
Und ein schönes Wochenende

Nadine am 7. Sep 2011 um 19:14

Da ich mich zur Zeit auch intensiv mit dem Thema Rechnungssofware beschäftige, bin ich auch auf die Problematik des fehlenden “Button” für den Mite-Import von GrandTotal gestoßen. Da dieser Beitrag nun schon etwas älter ist, aber das Problem trotzdem noch besteht und ich keine Lösung finde, wäre ich für eure Hilfe sehr dankbar!

Julia am 8. Sep 2011 um 11:18

@Nadine: Mein Pardon für den Hickhack, das lässt sich sicher lösen, denn grundsätzlich funktioniert die Sache!

Dürften wir dich zuallererst darum bitten, zu überprüfen, ob du den Zugriff über die mite.api für deinen Benutzer aktiviert hast? Diese Option erreichst du per Klick auf deinen Benutzernamen rechts oben in mite.

Bitte überprüfe dann, ob du deine persönliche Accountadresse im Einstellungsbereich von GrandTotal korrekt hinterlegt hast. Im Abschnitt »TimeLog & Co« gib bitte unter »Daten von URL beziehen« deine Adresse im Format »https://meinaccount.mite.yo.lk/time_entries.xml« ein. Ersetzte das ‘meinaccount’ einfach durch das Login deines Accounts.

Klappt es nun? Falls nicht, würden wir dich gerne darum bitten, GrandTotal per Mail anzuschreiben, sie werden dann sicher genauer weiterhelfen können.

Sebastien am 25. Sep 2012 um 10:03

Hallo Zusammen,

ist zwar alles älter, jedoch hatte ich dasselbe Problem wie Andreas, dass GrandTotal scheinbar nichts mit den abgeschlossenen Einträgen anfangen kann.

Gibt man unter TimeLog&Co einen modifizierten Link an, so zieht sich GrandTotal nur die für die Abrechnung relevanten Daten:
https://meinaccount.mite.yo.lk/time_entries?billable=true&locked=false
Wie im Beispiel von Julia muss ‘meinaccount’ durch euer Login ersetzt werden.

Ich habe den Link noch um die Prämisse erweitert, dass nur verrechenbare Leistungen gezogen werden sollen.

Einträge, die abgeschlossen sind, sprich bei denen das Schloss gesetzt wurde, erscheinen nicht mehr im GrandTotal. Das bedeutet, dass sie auch nicht unter dem Punkt Mitte→Berechnet erscheinen. Was jedoch aus meiner Sicht nicht weiter tragisch ist, da ich diesen Punkt nur als Kontrolle nutze, ob alles abgerechnet wurde und die eigentlichen Positionen dann ohnehin in den Rechnungen aufgeführt sind.

Weiterer positiver Punkt ist, dass der Import um einiges schneller geht, da keine Trillionen Einträge eingebunden werden.

Schöne Grüße
Seb

I. Hertel am 5. Mär 2013 um 4:49

Hallo, ich würde Hilfe brauchen, das grandotal zu verstehen, ich finde keine gute Beschreibung in Deutsch, ich habe Nächte zugebracht, zu verstehen, wie ich damit arbeiten muss. Ich versteh 30%, den Rest einfach nicht, ich quäle mich seit Wochen, weil ich nicht versteh, wie ich die Rechnungen schreiben soll. Ich denke, dass das Programm gut ist, aber ohne Beschreibung und Hilfe kapiere ich es nicht.

Ich suche jemanden, der mit helfen könnte, das Programm zu verstehen und es mit mir einrichtet. Ich wäre total dankbar. Wen jemand jemanden kennt, der mir helfen könnte, bitte melden.
Viele Grüße

Julia am 5. Mär 2013 um 18:06

@I. Hertel: Wir selbst können Ihnen – ab vom MediaAtelier selbst – leider keine Person empfehlen, die bei der Einrichtung und beim Erlernen unterstützen könnte, mein Pardon.

Hoffentlich helfen folgende Videos jedoch auch schon etwas weiter, obgleich sie in englischer Sprache paratstehen?
http://vimeo.com/search?q=grandtotal

Tanja am 28. Aug 2014 um 14:22

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Testaccount von Mite angelegt um über GrandTotal dann eine Rechnung mittels Zeiterfassung über Mite zu generieren.

Nun folgendes:
ich habe bei Mite mehrere Projekte für einen Kunden angelegt,
bei der Auflistung der Rechnung habe ich leider keine Möglichkeit gefunden, auch den Projektnamen aus “Mite” unterzubringen?
Welchen Befehl muss ich hier im Layout angebe, damit die Verknüpfung zu Mite funktioniert?

Vielen lieben Dank

Julia am 28. Aug 2014 um 14:33

@Tanja: Vielen lieben Dank dir für die Nachhake!

Erstellst du in GrandTotal eine Rechnung aus Zeiteinträgen aus mite, wird der Projektname mit in die Beschreibung der Zeiteinträge übernommen. Zusätzlich bzw. an gesonderter Stelle kann der Projektname meines Wissens nach nicht eingeblendet werden. Da wir GrandTotal nicht aus dem Effeff beherrschen, da wir weder GT noch die Verknüpfung selbst entwickelt haben, würde ich dir aber gerne empfehlen, diesbezüglich auch noch einmal direkt beim Macher von GrandTotal, dem Schweizer MediaAtelier, nachzuhaken. Hoffentlich können sie dir mit einem guten Tipp weiterhelfen.

Tanja am 28. Aug 2014 um 15:42

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
Werde dann mal Hilfe bei GT suchen.

Danke

Selbst kommentieren?