Login English

11. November 2008

17 Kommentare

Dreimal: Augenmerk aufs Detail

Bevor wir in Kürze einen größeren Vorstoß für unsere Unterwegs-Nutzer veröffentlichen werden, wandten wir uns nocheinmal drei kleineren Baustellen zu. Detailverbesserungen, die mite ein Quentchen geschwindter machen.

Vom Detailreport zum Projekt mit einem Klick

Gerade bei der Analyse des Detailreports eines Projekts fallen manchmal fehlende oder ungenaue Projektnotizen ins Auge. Mit einem Klick kann nun rechterhand über den Menüpunkt »Projekt bearbeiten« direkt der Editormodus des entsprechenden Projekts aufgerufen werden. Der Umweg über den Menüpunkt »Projekte« samt eventueller Suche des Projekts in langen Listen: passé.

Vom Reportsbereich aus Zeiteinträge fixer editieren

Schon vor dem heutigen Update konnte von allen Reports aus über das verlinkte Datum eines eigenen Zeiteintrags zügig der entsprechende Tag aufgerufen werden. Doch gerade bei detaillierter Erfassung der einzelnen Tagestätigkeiten und folglich zahlreichen Einträgen auf dem entsprechenden Tag startete danach die Sucherei. Eine unnötige Sucherei, wie Nutzer fanden. Ab sofort springt nun unter »Zeiten« der ausgewählte Zeiteintrag direkt in den Editormodus.

Donut-Diagramme & negative Zeiteinträge

Nicht jede Funktionalität lässt sich vorab auf Herz & Nieren testen – denn nicht einmal auf die Idee würden wir manchmal kommen, auf welche Art sich mite nutzen lässt. So auch in diesem Falle: Ein Nutzer ließ uns seinen smarten Kniff zukommen (merci!), wie er die chronologische, teilweise bereits erfolgte Abrechnungen von Projekten visualisiert.

Nach Rechnungsstellung erstellt er einen einzelnen Zeiteintrag mit der Leistung »Abrechnung« und genau der bereits abgerechneten Stundenanzahl im Negativ. Sowohl die noch offene Zeitensumme sieht er so auf einen Blick als auch den Zeitpunkt, an welchem die Abrechnung erfolgte.

Nur die Donut-Charts kamen mit den negativen Blöcken nicht zurecht. Ein Darstellungsfehler, der ab sofort gefixt ist. Der Flexibilität zuliebe.

Gutes Arbeiten & bis auf bald mit Unterwegs-Updates!


Kommentare

Matthias Dietrich am 12. Nov 2008 um 2:04

Hi,

vielen Dank für die schnelle Umsetzung der Ideen :)! Weiter so!

Viele Grüße,
Matthias

Stefan am 12. Nov 2008 um 2:52

Vorab schonmal danke für die kleinen aber feinen Änderungen.

Zu den Donut-Diagrammen:
Verstehe und sehe ich das richtig, dass ihr bei den Charts nun nur noch die positiven Zeiten aufnehmt?

mathias am 12. Nov 2008 um 9:39

ich klatsch jetzt mal in die hände, zwei von den 3 updates begrüß ich mit nem lächeln, weil ich auch schon damit gekämpft hab.

Julia am 12. Nov 2008 um 11:17

@Stefan: Bei den Donut-Charts sollten ab jetzt nur noch die positiven Zeiten dargestellt werden, genau. Käfer gefunden?

Thomas am 12. Nov 2008 um 12:26

Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Bzw. ich habs wohl nicht mitbekommen. Ich kann bei den Zeiten negative Werte angeben? Und wenn ich die Gesamtstundenzahl eines Projektes dann dort unter dem Punkt “Abrechnung” dann negativ eingebe ist die Stundenzahl “0”. In der Übersicht wird dann 0 angezeigt – die Tortengrafik zeigt dann trotzdem noch die realen Stunden an. habe ich das in meinen eigenen Worten so richtig wiedergegeben?

Das wäre ja sehr geil!

Julia am 12. Nov 2008 um 12:32

@Thomas: Bei den Zeiten kann man schon immer negative Werte eingeben, genau so ist es. Der Punkt “Abrechnung” existiert nicht direkt in mite – du müsstest dir eine Leistung anlegen, die so oder ähnlich lautet. Dann funktioniert die Sache genau wie von dir beschrieben. Einfach mal ausprobieren!

Lucas von Gwinner am 13. Nov 2008 um 10:26

Vom Detailreport zum Projekt mit Rechtsklick?

Wie funktioniert das genau? Wenn ich über Reports > Projekte > (Projekt)Details in ein einzelnes Projekt gehe und mit der rechten Maustaste auf ein Projekt klicke, dann öffnet sich nur der Standard-Firefox-Dialog….

Was mache ich falsch?

Gruß, Lucas

Sebastian am 13. Nov 2008 um 16:14

Mit “rechterhand” ist hier kein Rechtsklick gemeint, sondern einfach die Seitenleiste auf der rechten Seite. Dort findest du den Link “Projekt bearbeiten”.

Entschuldige die nicht ganz eindeutige Formulierung.

Lucas von Gwinner am 13. Nov 2008 um 17:50

Dann gleich eine Anschlussfrage:

Weshalb kann ich als Admin nicht aus der Projektansicht zu allen Einzeleinträgen eines Mitarbeiters an einem bestimmten Tag hinklicken, so wie ich es bei meinen eigenen Einträgen mit einem Klick auf das Datum tun kann.

Gruß, Lucas

Thomas Schürmann am 13. Nov 2008 um 21:08

@Julia: Lieben Dank. Das ist wirklich eine sehr sehr gute Idee, die ich direkt einmal ausprobieren werde.

Thomas am 13. Nov 2008 um 21:20

Ich rudere zurück. Es funktioniert doch nicht so, wie ich gedacht habe. Wenn ich exakt die Zeit eines Projektes mit dem neuen Task “Abrechnung” negativ eingebe – sehe ich exakt unter Report: NICHTS MEHR.

Mmmh. Irgendwas mache ich falsch. Es ist mir schon klar, das Projekt hat jetzt eine Lauflänge von 0 Stunden. Aber trotzdem habe ich Einträge dafür gemacht, die müßten doch angezeigt werden?

Julia am 13. Nov 2008 um 23:30

@Thomas: Die Dteailreports wurden tatsächlich genau in dem Fall nicht angezeigt, in dem per negativer Zeiteingabe die Summe auf exakt 0:00 zurückgesetzt wurde, bei den vorab getesteten Zwischenabrechnungen funktionierte die Anzeige.

Diese fehlende Darstellung haben wir just gefixt; auch beim kompletten Zurücksetzen tauchen die Detailreports nun wieder auf, wenn du sie direkt über den Menüpunkt »Projekte« aus aufrufst. Bei einem Zurücksetzen auf bspw. »0:01« oder »-0:01« tauchen sie auch direkt in den Reportsübersichten auf.

Einzelne kleine Ungereimtheiten wie bspw. verzerrte Statistiken hinsichtlich der Arbeitszeit existieren jedoch noch. Gerade diskutierten wir nocheinmal ausführlich – entschieden uns jedoch dagegen, weitere Optimierungen für genau diesen kreativen Hack zu erarbeiten.

Warum? Den Hack brachten wir hier auf den Blog, um eine kreative Nutzungsweise beispielhaft vorzustellen, für die mite dennoch eigentlich nicht konzeptioniert ist. Nichtsdestotrotz macht diese kreative Nutzung aus unserer Sicht genau dann Sinn, wenn Projekte zwischendurch abgerechnet werden wollen.

Zur Kennzeichnung eines komplett abgerechneten Projekts empfehlen wir wie bisher eindeutig die Archivierung: diese Funktion ist vorgesehen – an anderen Stellen ist mite daher mit genau dieser Nutzung im Kopf konzeptioniert.

Wir denken, dass der Hack für einen Hack gut genug funktioniert. Eine wirklich ausklamüserte Lösung der Abrechnungsthematik werden wir ggf. dann anpacken, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Samt aller sinnvollen und notwendigen Details.

Julia am 14. Nov 2008 um 1:34

@Lucas: Da dies eine Art Benutzerrollenwechsel vonnöten machen würde. Ein getrennt zu betrachtendes Feature, dem wir nicht ablehend gegenüberstehen, das aber für die nächsten Updaterunde nicht Priorität hat.

Lucas von Gwinner am 14. Nov 2008 um 9:53

@ julia:

Es müsste kein Benutzerrollenwechsel sein. Es würde reichen wenn ich dadurch auf die selbe Seite komme, wie wenn ich unter Reports > Zeiten nach einem bestimmten Benutzer an einem bestimmten Tag komme, oder?

Gruß, Lucas

Julia am 14. Nov 2008 um 11:40

@Lucas: Liege ich richtig mit der Vermutung, dass du dir nicht nur die reine Ansicht wünscht (denn diese existiert ja bereits über eine Filterung eben im Listenreport aller Zeiten), sondern die Möglichkeit, diese Zeiteinträge zu bearbeiten? Falls ja: würden wir uns diese Anzeige- und Editieroption aus Konsistenzgründen unter dem Menüpunkt »Zeiten« vorstellen.

Paulina am 4. Jul 2009 um 17:45

Ich habe mite genau ein Monat lang getestet und nutze nun die kostenpflichtigen Version. Das ist ja wirklich mal ein toller Hack. Habe gelesen, dass dadran nicht mehr weiterentwickelt wird. Vielleicht gibt’s trotzdem noch eine Chance, dass ihr das ändert: Trägt man die Abrechnung ein (mit dem Minus an Stunden), dann ist auch das Budget wieder bei 0. Kann man das irgendwie unabhängig von der Leistung ‘Abrechnung’ berechnen?
Schönen Gruß, Paulina

Julia am 4. Jul 2009 um 17:55

@Paulina
Aktuell arbeiten wir genau an dem Feature, das du dir eigentlich wünscht, wenn ich richtig verstehe: der Markierung von Zeiten als abgerechnet. Da, sobald das Feature live ist, auch kein Workaround mehr à la negative Stunden notwendig sein wird, wird auch das Budget richtiger rechnen. Liebe Grüße!

Selbst kommentieren?