Login English

3. September 2008

12 Kommentare

Kundenzugang auf Projektebene

Transparenz schafft Akzeptanz: Gerade bei länger laufenden Projekten kann es manchmal Wunder wirken, den Kunden über erledigte Arbeitsschritte und bereits angefallene Stunden auf dem Laufenden zu halten.

Mit mite wird dies nun zum Kinderspiel: Über einen speziellen Link kann ab sofort der Detailreport einzelner Projekte freigegeben werden. Einfach unter dem Menüpunkt »Reports => Projekte« das entsprechende Projekt auswählen und dort dann rechterhand den Zugang aktivieren:

Kundenzugang auf Projektebene

Lässt du dem Kunden – oder Dritten – den dann angezeigten Link zukommen, kann sich dieser selbst ein Bild des aktuellen Projektstatus’ verschaffen. Ohne eigenes Benutzerkonto in mite, ohne zusätzlichen Aufwand oder Kosten auf deiner Seite.

Die von dir und deinem Team erfassten Daten können über den Link lediglich gelesen, nicht jedoch bearbeitet werden. Ein freigegebener Detailreport sieht beispielsweise aus wie der sich hinter diesem Link verbergende. Ein RSS-Feed wird dort ebenfalls angeboten.

Der Link funktioniert wie ein Passwort: gib acht, wie du ihn weitergibst. Stellst du ihn auf ein öffentliches Wiki oder publizierst ihn anderweitig, kann jeder auf den Report zugreifen. Den Link kannst du natürlich jederzeit deaktivieren und den Zugang auf diesem Wege wieder sperren. Aktivierst du den Zugang erneut, wird ein neuer geheimer Link generiert.


Kommentare

Michael am 3. Sep 2008 um 18:32

Super!

Oliver Ruhm am 3. Sep 2008 um 19:18

Das Feature mit dem RSS/veröffentlichen habe ich heute Mittag noch vermisst, und jetzt ist es da. Wow. Telephatisches Development ist besser als agiles. Danke, danke, danke.

burgh am 4. Sep 2008 um 0:37

danke!

Lucas von Gwinner am 4. Sep 2008 um 10:53

Guter Schritt.

Aber die vollkommene Transparenz für den Kunden ist doch ein zweifelhaftes Vergnügen sobald man sich in größeren Zusammenhängen bewegt. Darum wäre es klasse wenn man z.B. Klarnamen ggü. seinem Kunden in Leistungsqualitäten (z.B. Junior Design) verwandeln kann … so hätte der Kunde Überblick, aber nicht die Möglichkeit mögliche Unzufriedenheit mit einzelnen Mitarbeitern in Verbindung zu bringen. So wie es jetzt gelöst ist hätte ich vor allem bei größeren Projekten auf denen viele Kollegen mitarbeiten die Sorge das der Kunde die Leistung einzelner kritisiert und würde es daher gar nicht erst anbieten….

Gruß,
der Bedenkenträger ;-)

Julia am 4. Sep 2008 um 12:11

@all: Schön, dass das Update gut ankommt!

@Lucas: Sicherlich. Sicherlich ist auch die Freigabe der Bemerkungen in manchen Fällen nicht unbedingt angebracht. Wie auch die Freigabe der genauen Zeit, wie auch die Freigabe der nicht-verrechenbaren Zeiten.

Die Nutzung dieser Option erfordert grundsätzlich eine hohe Bereitschaft an Transparenz, die sicherlich nicht für jedes Team, in jedem Projekt und in der Zusammenarbeit mit jedem Kunden sinnvoll erscheint und gewagt werden sollte.

Ist einem dieses Vorgehen zu transparent… muss ja niemand den entsprechenden Report freigeben. Doch die komplette Palette an Einstellungen zu integrieren, halten wir in diesem Fall wirklich für zu komplex.

Fabu am 4. Sep 2008 um 12:31
Transparenz schafft Akzeptanz

Gute Sache. Gleich mal notiert.

Julia am 4. Sep 2008 um 14:53

@Lucas & all: Noch einmal andersherum – wer würde gerne unbedingt die Benutzernamen im freigegebenen Report dargestellt sehen? Vielleicht könnten wir die komplette Spalte »Benutzer« (nur dort) ausblenden? Was meint ihr?

Jürgen am 4. Sep 2008 um 16:26

Da sag’ ich mal: Ich nicht! Das Ausblenden der Namen wäre eine feine Sache. Dann würde das Feature auch für uns interessant.

Lucas von Gwinner am 4. Sep 2008 um 18:19

@julia:

Das wär doch schonmal gut.

Metin am 8. Sep 2014 um 13:47

Hallo !

gibts eine Möglichkeit alle Projekte von einem Kunden unter dem selben Link freizugeben ? Also statt Projektbezogen, Kundenbezogen. So dass der Kunde immer auf dem selben link drauf geht und all seine Aufträge beobachten kann ?

LG

Julia am 8. Sep 2014 um 13:50

@Metin: Unseren herzlichen Dank vorneweg für deine Nachhake!

Aktuell existiert leider keine Option, alle Projekte eines Kunden auf einen Schlag freizugeben und über einen einzigen Link zu teilen, leider nein.

Auch wir fänden solch eine Option aber grundsätzlich sinnvoll. Superwichtig finden wir jedoch bei solchen Freigaben, absolut eindeutig zu kommunizieren, was freigegeben ist. Auf der Ebene des einzelnen Projektreports funktioniert die Sache unserer Einschätzung nach gut: direkt neben den Daten wird die zugehörige Freigabe angezeigt, an dieser Stelle kann man wenig missverstehen. Auf Ebene des Kunden existiert jedoch zumindest aktuell keine Übersicht aller zugehörigen Reports. Daher müsste die Freigabe direkt unter dem Menüpunkt »Kunden« positioniert werden – an einer Stelle, deren mentaler Zusammenhang mit den Reports wohl nicht für jeden Nutzer von mite eindeutig gegeben ist –, oder aber unter »Reports => Zeiten« oder »Reports => Projekte« bei entsprechender Filterung – wo solch eine Freigabe jedoch einfach in Vergessenheit geraten könnte, da keine Übersicht aller Freigaben existiert oder sinnvoll integriert werden könnte. mite bräuchte eigentlich Kundenreports, erst dann würde die Sache wirklich stimmig werden. Solch einen Großumbau sehen wir aktuell jedoch nicht. Diese Überlegungen führen zu unserer aktuellen Beschränkung auf die Freigabe einzelner Projekte.

Vielleicht wäre jedoch für dich denkbar, eine einfache Website oder eine Seite in einem internen geschützen Wiki o.ä. anzulegen, auf der sich alle Links aller Projekte eines Kunden finden? So könntest du deinem jeweiligen Kunden diesen einen Link weitergeben, er müsste sich nur diesen einen abspeichern und sich nicht mehr mit der Verwaltung mehrerer befassen.

Metin am 8. Sep 2014 um 16:53

Hallo !

Danke für die Antwort !

Ich werde mich etwas mit der API beschäftigen, vielleicht kann ich damit selbst etwas basteln.

LG

Selbst kommentieren?