Login English

1. Juli 2008

31 Kommentare

Sneak Preview: Zeiten erfassen mit mite2

Ready to rumble? Hier kommen die ersten Previews auf die frische Oberfläche von mite! Da die Neuerungen doch zahlreich geworden sind und wir einzelne Punkte gerne näher vorstellen möchten, werden wir uns Bereiche herausgreifen und diese dafür en Detail beschreiben.

Übersicht: »Zeiten«

Das Wichtigste zuerst: der (alt wie neu gleich benannte) Reiter »Zeiten«. Im untenstehenden Screenshot ist das Browserfenster in der kleinstaufgezogenen Variante zu sehen. Wer einen größeren Bildschirm sein eigen nennt, gewinnt im Inhaltsbereich Platz: die weiße Inhaltsbox wächst beim Aufziehen des Fensters (bis zu einem definierten Maximum) weich mit.

mite2: Zeiten

Kalendernavigation

Auffälligste Neuerung ist wohl der Kalender zur Navigation zwischen den einzelnen Tagen der aktuellen Kalenderwoche sowie – vor allem – dem fixeren Sprung zu weiter zurückliegenden Daten. In eingefahrenem Default-Zustand sieht der Kalender wie folgt aus (Zoomfaktor: 100%):

mite2: Kalender in eingefahrenem Zustand

Ein Klick auf das Kalenderblatt-Symbol ganz rechts fördert die Monatsansicht zu Tage. Geschmeidig animiert wächst die Box; Zwischen ganzen Monaten kann über die Doppelpfeile links und rechts des angezeigten Monats gewechselt werden.

mite2: Kalender in ausgeklapptem Zustand

Zeiteintrag in Bearbeitung

Wie gewohnt kann über das Stift-Symbol im rechten Drittel der jeweiligen Zeiteinträge – oder einen Klick auf den Eintrag selbst – die eingetragene Zeit nachträglich bearbeitet werden. Auch hier arbeiten wir mit viel Luft, deutlicher Typo und eindeutigeren, frisch orangenen Buttons.

mite2: einzelner Zeiteintrag im Bearbeiten-Modus

Bemerkungen einzelner Zeiteinträge

Die Bemerkungen der jeweiligen Zeiteinträge werden nicht mehr der Kunde- / Projekt- / Aufgabenhierarchie in selber Zeile hintenangestellt, sondern wandern mit mehr Raum in eine zweite Zeile. Die Bemerkungen als Platz für eigene Strukturen innerhalb von mite – beispielsweise einer filterbaren Subkategorisierung, einem verbundenem Link etc. – sollen so an Gewicht gewinnen.

In der Tagesübersicht wird jeweils die erste Zeile der Bemerkung dargestellt. Wird die Maus über die Bemerkung bewegt, fährt – bei langen Bemerkungen – der Zeiteintrag zur Vollansicht aus.

Versehentlich Gelöschtes wiederherstellen

Ein letztes Schmankerl, welches sich durch die komplette Applikation ziehen wird, stellt das Verhalten beim Löschen von Zeiteinträgen, Leistungen, Projekten oder Kunden dar. Bisher musste zum Löschen ein Browserdialog bestätigt werden (»Willst du den Eintrag wirklich löschen?«). Ein Standard, aber unserer Meinung nach keiner, der wirklich gut funktioniert. Denn viele Nutzer bestätigen ohne Nachzudenken jeden browserseitigen Dialog – was in 95% der Fälle auch der Intention entspricht. Doch was ist mit dem Rest der Fälle? Und was mit dem einhergehenden Nervfaktor des ständigen Bestätigens?

In mite2 werden sich Objekte ohne Browserdialog löschen lassen. Das Sicherheitsnetz ist ein anderes, bequemeres und zurückhaltenderes: Ein Systemhinweis wird am oberen Rand des aktiven Bildschirmausschnitts angezeigt werden, der ein Widerrufen der letzten Aktion ermöglicht. Hat man doch einmal etwas gelöscht, das man eigentlich nicht löschen wollte, steht der Eintrag auf einen Klick wieder zur Verfügung. Ohne zigfach redundant klicken zu müssen.

mite2: versehentlich gelöschte Zeiteinträge lassen sich bequem wiederherstellen

Feedback?

Wir sind gespannt auf eure Reaktionen, mindestens. Gebt laut, werte Leser!


Kommentare

Stefan David am 1. Jul 2008 um 17:41

Sehr vielversprechend in Layout und Usability, was ihr bisher präsentiert. Bin gespannt. Steht der Termin denn noch?

Julia am 1. Jul 2008 um 17:43

Steht noch, jap!

Hannes am 1. Jul 2008 um 17:53

Sieht vielversprechend aus!
Wie wird es denn zukünftig gelöst, wenn man Aufgaben oder Zeiteinträge löschen möchte? Ich stolpere manchmal über eine unübersichtliche Aufgabenliste, die ich nicht aufräumen kann “weil noch Zeiteinträge mit den Aufgaben verknüpft sind”. Teilweise auch ganz alte, nicht mehr benötigte Zeiteinträge mit Aufgaben, die auch nicht mehr relevant sind.

Julia am 1. Jul 2008 um 18:02

Nicht mehr benötigte Kunden, Projekte und Leistungen (die alten Aufgaben) werden sich archivieren lassen. Ein archiviertes Objekt wird beim Erstellen von Zeiteinträgen oder Projekten nicht mehr zur Auswahl vorgeschlagen, und taucht selbstverständlich auch nicht mehr auf der ersten Übersichtsliste unter Kunden / Projekte / Leistungen auf.

Dieses Vorgehen hat zwei Vorteile: die Objekte stören nicht mehr, man kann aufräumen – aber trotzdem wird nicht der alte Datenbestand zerstört. Ein Löschen einer Aufgabe würde – bei verbundenen Zeiteinträgen – ja sonst einiges mit sich reißen.

Jan am 1. Jul 2008 um 18:08

Sehr schick. Das neue Blau gefällt mir definitiv besser.

Einzig die neuen, orangenen Buttons passen nicht ganz zum Stil. Ich kann es nicht wirklich in Worte fassen, aber sie wirken irgendwie zu “schwerfällig”.

Stefan am 1. Jul 2008 um 18:19

Die Kalendernavigation stellt eine eindeutige Verbesserung dar, da es vorher recht mühselig war zu navigieren. Freut mich also das zu sehen.

Auch das Layout wirkt zu großen Teilen ansprechend und gereift. Einzig das Grau des unteren Bereiches und der Button “Neuer Zeiteintrag” entsprechen nicht ganz meiner Vorstellung. Ersterer erscheint mir zu dunkel und trist, ein wenig mehr Helligkeit / Farbe wäre hier besser. Der Button hingegen ist mir zu lang und zu verloren auf der rechten Seite. Vielleicht wirkt es besser, wenn die beiden Wörter “Neuer” und “Zeiteintrag” untereinander stehen würden. Letzte Anmerkung: Ich würde das Logo von “mite” wieder ein wenig mehr Farbe geben (und eventuell an eine markantere Stelle setzen als links unten).

mfg Stefan

Julia am 1. Jul 2008 um 18:29

Kleine Info zum verlorenen orangenen Button: Unterhalb, im grauen Bereich, werden Zusatzfunktionen wie drucken, exportieren etc. plaziert werden. Dann schwebt er nicht mehr so stark.

Felix Fischer am 1. Jul 2008 um 18:31

Mit Funktionen wie Undo und Archivieren integriert ihr zwei tolle Elemente, die ich schon lange bei Gmail schätze. Auch den Kalender finde ich sehr gut. Ich freue mich auf den Launch!

Fabu am 1. Jul 2008 um 18:47

Fancy³

Clemens am 1. Jul 2008 um 19:57

sehr schick und vor allem die kalenderauswahlmöglichkeit beim zeiten eintragen macht mite2 nahezu perfekt

patrick am 1. Jul 2008 um 20:19

sieht sehr schön aus. freu mich.

Christian am 1. Jul 2008 um 20:44

Kann mich den anderen auch nur anschliessen. Sieht sehr vielversprechend aus. Ich freu’ mich drauf.. :)

Michael am 1. Jul 2008 um 22:04

Ich muss euch wirklich bei jedem neuen Info-Blogpost für die wunderbaren, durchdachten neuen Funktionen und Veränderungen gratulieren.
Das sieht einfach jetzt schon toll aus!

mathias am 1. Jul 2008 um 22:51

ich hab mir viel erwartet, aber das hier ist ja schon ziemlich super!
ich freu mich schon richtig auf die neue version!
irgendwoher kommt mir das ganze zwar bekannt vor (zumindest teile), ich glaub von lighthouse. aber scheisse ich find eures super!

Julia am 1. Jul 2008 um 23:12

Jetzt, wo du uns darauf stupst, Mathias: unsere Blautöne sind tatsächlich nah dran. Ein Glück orange statt grün, und auch der Rest unterscheidet sich durchaus ;)

Thomas R. Koll am 2. Jul 2008 um 0:10

Also konsquenterweise wäre das Undo gleich ein Papierkorb. Aber die Richtung ist schon mal sehr gut.

lvgwinner am 2. Jul 2008 um 0:20

Frage zur Kalendernavigation:
Wieso bekomme ich die Pfeile zum durch die Wochen navigieren nur bei aufgeklapptem Kalender? Wieso verschwinden die Wochentage sobald ich den Kalender maximiere?

Frage zum X-Icon für die Funktion “Löschen”:
Wieso nutzt Ihr nach wie vor ein Icon das in poulären Betriebssystemen für die Funktion “Schließen” steht bei Euch für die Funktion “Löschen”… wenn ich meinen Kollegen beim Nutzen von mite. über die Schulter schaue wird das tatsächlich immer wieder missverstanden.

Frage zur Farbe:
Wieso gebt Ihr Eure eigenständige Farbgebung auf… ich gewöhn mich auch an blau, behaupte aber das Euer ungewöhnliches grün dem überlegen war.

Ansonsten: gute neue Aufteilung, gefällt und überzeugt wie gewohnt durch Rafinesse im Detail. Wirklich gespannt bin ich aber auf Account- und Teamverwaltung sowie den Reports-Bereich, denn da liegen noch echte Brocken vergraben die den Alltag von lästigen repetitiven Aufgaben befreien könnten (z.B. Zusammenstellung von Stundenblättern, Archivierung von Projekten, Zuweisung von Leistungsqualitäten zu Team-Mitgliedern etc.)

Freu mich auf mehr,
Lucas

Julia am 2. Jul 2008 um 1:43

Merci für euer Feedback, hervorragende Sache!

Der Ausschnitt des Screenshots war schlecht gewählt: während der Zeiteintrag bearbeitet wird, blenden wir alle 3 Icons (Stoppuhr, Stift, Kreuz) aus, genau aus dem von euch angesprochenen Punkt: dem populären Betriebssystem. Diese Irritation sollte so zumindest fast ausgeschlossen werden.

Die detailreduzierte Darstellung der Kalendernavigation führt imho zu einer schnelleren Navigation für den Nutzer. Im Fall eins, der Navigation innerhalb der aktuellen Kalenderwoche, arbeitet man kleinteilig. Die Wochentagsinfo ist wichtig. Fahre ich den Kalender aus, als zweiten Fall, will ich also weiter zurückliegende Zeiten nachtragen, werde ich eher grob arbeiten und mehrstündige Zeiten erfassen. Dann interssiert mich der große Blick, die Daten und monatliche Sprünge. Nicht der Dienstag.

Zur Farbgebung: 1. spaltete sie – unnötig – die Geschmacksfronten, 2. haben wir uns, zugegeben, ein wenig sattgesehen, 3. wollen wir auch einen deutlichen visuellen Cut anbringen. mite2 soll ein neues mite werden.

Zum letzten Punkt: auch wenn wir zahlreiche Verbesserungsideen im Kopf haben, werden wir sie nicht alle bis zum Launch umgesetzt haben können. Auch in der Zeit darauf werden immer wieder einzelne Optimierungen folgen – Step by Step ;)

Daniel Große am 2. Jul 2008 um 8:39

Wirklich sehr, sehr schick. Freu mich schon drauf. Klingt alles sehr gut und ich bin mir sicher, das wird es auch. Danke für Eure Arbeit!

SonicHedgehog am 2. Jul 2008 um 9:12

Nice, nice, nice! :)

Klingt nach guter Usability, freu mich schon!

lvgwinner am 2. Jul 2008 um 9:33

Hallo Julia,

zum X-Icon: ausblenden vermeidet das Symptom, ein anderes Icon würde die Ursache beheben. Aber ich merk schon: das kann ich abschreiben ;-)

zum Kalender: Für den Wechsel zur vergangenen Woche benötigt man jetzt zwei Klicks. Vor allem wenn ich mehrere Wochen systematisch durchgehen möchte ist das ein Klick mehr als heute. Und was die Wochentage angeht: Klar brauche ich nicht bei jedem Tag den Wochentagshinweis, aber da Kalenderwochen mal mit Montag mal mit Sonntag beginnen wäre es schon praktisch die Spalten so benannt zu haben.

Zu Farbe und Funktionen: da nörgle ich jetzt nicht weiter. Ihr macht das schon richtig. Habt ihr ja bisher auch immer gemacht. Nicht das ich hier ein destruktiven Eindruck erwecke.

Gruß, L.

Julia am 2. Jul 2008 um 9:56

Kommt nicht destruktiv rüber, Lucas, im Gegenteil.

manul am 2. Jul 2008 um 11:34

Die Tagesleiste und der Kalender sind schon mal bildhübsch! Schöne Farben und Typo! Auch dass mit viel Weißraum gearbeitet wird finde ich klasse!
Ich freu mich schon auf das neue mite.

adrian am 2. Jul 2008 um 12:03

ich schliesse mich grösstenteils den bisherigen feedbacks an: mir gefällt, was ich da oben sehe und ich freue mich enorm auf das neue mite.

zwei wünsche, die kürzlich erwähnt wurden, möchte ich dennoch zusätzlich unterstützen:
- die vor- und zurück-pfeile in der standard-wochenansicht fehlen mir genau so wie
- die wochentage in der monats-übersicht.

zur kurzen erklärung: wenn ich «grob» etwas eintragen will, früher in diesem Monat, vielleicht, dann weiss ich entweder das datum – dann geht es so wie im screenshot bestens – oder aber bloss den tag. nicht selten habe ich noch im kopf, dass es an einem dienstag vor drei wochen war, oder der erste mittwoch des monats, oder so. wenn ich da nicht noch einen zweiten kalender dafür öffnen muss, wäre ich froh…
zudem fände ich es hübsch, wenn die monats-ansicht mit einem feinen raster unterstützt würde…

aber eben: grundsätzlich bin ich hell begeistert. und: mir gefallen die neuen farben ungemein gut – vielen dank! :-)

Hubert am 2. Jul 2008 um 20:13

Auch ich finde die Tasten zum schnellen Blättern zwischen den Wochen sehr praktisch und stimme dafür, sie beizubehalten.

Ein anderer Punkt, von dem ich nicht sicher bin, ob es eine Verbesserung ist: bisher werden in der Tagesansicht die kompletten Bemerkungstexte angezeigt. In der neuen Version soll hier ja jeweils nur die erste Zeile stehen. Um den ganzen Text einer Bemerkung zu sehen, soll man mit der Maus über die Bemerkung fahren. Ich schreibe gerne ziemlich ausführlich in das Bemerkungsfeld, was ich getan habe. In der Tagesansicht habe ich dann eine Art Tagesprotokoll, so wie ich es in vor-mite-Zeiten in meinem DIN-A5 Collegeblock hatte. Diese Übersicht würde durch die Änderung verloren gehen, was ich ziemlich schade fände.

Sebastian am 2. Jul 2008 um 21:43

@lvgwinner, Adrian, Hubert:
Erstmal vielen lieben Dank für eure konstruktive Kritik!

Zur Kalendernavigation:
Die bisherige Variante der Wochennavigation springt immer genau eine Woche zurück oder vor, also vom heutigen Mittwoch auf den Mittwoch der letzten/kommenden Woche. Um dann zum gewünschten Tag der angesprungenen Woche zu gelangen ist in den meisten Fällen dann nochmals ein zweiter Klick von Nöten. Die “Schnelligkeit” ist also nur für den absurden Fall gegeben, wenn ich mir alle Mittwoche der umliegenden Wochen anschauen möchte.
In der neuen Version sind zwar auch zwei Klicks notwendig, allerdings ohne die Seite neu zu laden und mit dem Vorteil gleich einen kompletten Monat unter der Maus zu haben. Für mich funktioniert das bisher wesentlich besser. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Zum Verzicht auf Wochentagsnamen im Monatskalender:
Ich habe mich nach einigem hin und her für diese ziemlich radikal reduzierte Lösung entschieden und denke auch das sie ohne Wochentage funktioniert. Wenn ihr nach dem ersten Benutzen der neuen Oberfläche immer noch der Ansicht sein, dass da was fehlt, bitte lautstark nochmal melden.
Kalenderwochen beginnen übrigens immer an einem Montag – zumindest nach DIN & ISO – mit Sonntagen nur in den USA und bei zweifelhaften Microsoft-Produkten (das ist dann aber eher eine Sprach/Ländereinstellung, die dann natürlich auch den Kalender anpassen müsste).

Zu den Bemerkungstexten:
Tja, hier haben wir uns auch ziemlich ausführlich die Köpfe zerbrochen, sind aber zu dem Schluss gekommen dieser Lösung eine Chance zu geben. Durch das luftigere Layout haben die Einträge – und so die Bemerkungen – vor allem in der Horizontalen wesentlich mehr Platz. Auch hier gilt: Test-Luftballon! Bitte erstmal benutzen und dann nochmals melden sollte es für euch nicht funktionieren wie von uns gedacht.

Oliver Ruhm, wz-bfg am 3. Jul 2008 um 18:36

Ehrlich gesagt finde ich das neue Design etwas kitschig. Ich meine, die Datumsauswahl ist super, aber das plastikblau ist nicht so meines… Hm. Am besten ihr beauftragt ein paar freiwillige Designer, gratis Skins zu machen. Ich würde einen beisteuern, wenn ihr wollt.

Schöne Grüße, Oliver

Michi am 3. Jul 2008 um 22:05

Gefällt mir!

Für mich persönlich würde es mehr Sinn machen, wenn Aufgaben zu Projekten gehörten, weil ich immer ziemlich spezifische Aufgaben mache. Ich habe es für mich jetzt so gelöst, dass im Namen einfach zuerst noch der Projektname steht. Mir ist klar, dass das nicht alle so wünschen, daher mein Vorschlag:
Man kann Aufgaben Projekten zuordnen, man kann sie aber auch als “Allgemeine” Aufgaben verwenden. Oder bin ich der Einzige, der so denkt? :-D

Ups, das gehört ja eigentlich sowieso nicht hierhin…

Gruss

Christian am 3. Jul 2008 um 23:22

Sehr schick, bin schon auf den Kunden Bereich gespannt.
Freu mich schon und weiter so!!
Oleeee….

mathias am 4. Jul 2008 um 8:51

wz-bfg verwendet mite? na schau mal einer an.
ich finds design immer noch supa, besonders im vergleich zum jetzigen, kann aber verstehen was oliver mit “kitschig” meint…

lvgwinner am 4. Jul 2008 um 9:43

@michi:

Das Problem mit den Aufgaben habe ich auch. Das Feld lassen wir einfach leer.

Selbst kommentieren?