Login English

17. Juni 2008

15 Kommentare

Sneak Preview: mite.infoseiten

Das alte Design nicht mehr sehen zu können, nicht mehr sehen zu wollen – das ist fraglos eines der besten Gefühle, welches Gestalter im Zuge eines ReDesigns überkommen kann. Wir hatten es, alle beide! …und sind gespannt, wie ihr zu dem Entwurf für die ebenfalls neu zu gestaltenden, mite flankierenden Infoseiten steht.

Sneak Preview mite.infoseiten: Index

Neu ist offensichtlich die visuelle Verpackung. Aussagekräftiger und eleganter sollen die momentan unter bemite.de zu findenden Seiten daherkommen. Der jetzige Entwurf geht diese Zielsetzung mithilfe von viel Weiß an, einem linksbündigen, dreispaltigen Aufbau und der Georgia als favorisierter Schrifttype.

Aber auch unter der Haube wird sich einiges ändern: Alle Größen sind em- statt pixelbasiert; Die Infoseiten können so beliebig im Browser verkleinert- oder vergrößert werden.

Als Schwachstelle machten wir vor allem die Hauptnavigation ausfindig: Ein Titel wie »Wiki« mochte zwar webaffinen Nutzern ein Begriff sein, doch dass sich unter diesem Punkt die FAQs (häufig gestellte Fragen) sowie die Feature-Wunschliste befand, konnte erst beim Anklicken klar werden. Die FAQs sind demnach – als wichtiger, auszubauender Punkt, der auch durchaus vorab von Interesse sein kann – sprechend in die oberste Ebene gewandert. Zu den FAQs gesellt sich die Tour in die Hauptnavigation – ebenfalls ein Menüpunkt, dem wir größere Aufmerksamkeit schenken wollen.

Da wir nicht mehr als sechs Optionen mitaufnehmen wollen, wird (neben dem »Unterstützen«) der Kontakt-Link wandern. Dieser wird sich im Fuß jeder Seite finden, als Mikroformat, mit direkt dargestellter, klickbar verlinkter Mailadresse sowie entsprechendem zusätzlichen Link zum vollständigen Kontaktpaket im Impressum.

Auf der Startseite wie auch in der Tour wollen wir demnächst mit kleinen Videos arbeiten. Diese können natürlich erst umgesetzt werden, sobald mite2 steht. In diesem Sinne: nicht von der prominenten Grafik irritieren lassen, diese fungiert noch als Platzhalter.

Sind wir auf einem guten Weg? Was meint ihr?


Kommentare

SonicHedgehog am 17. Jun 2008 um 19:55

Great! Ich muss ja dafür nichts dann zahlen, aber schön langsam, würde ich locker dafür was spenden (wenn ich die Möglichkeit dazu haben werde ;)

lvgwinner am 17. Jun 2008 um 20:30

schön geworden.
konsequent reduziert.
wenn ihr schon am Begriffe vereinfachen seid: “vision” wäre noch ein kandidat (helmut schmidt lässt grüßen)

Julia am 17. Jun 2008 um 20:40

@lvgwinner:
»Vision« (alt: »Manifest«) sollte vereinfacht werden?. Hmm. Treffendere Vorschläge parat?

Julia am 17. Jun 2008 um 21:04

Die Erklärung als Nachtrag: Wie bei Klicken des Manifest-Links ersichtlich, hatten wir ursprünglich den »Hintergrund« (wer sind wir, was können wir) und das »Manifest« (unsere Ziele, unsere Überzeugung) getrennt. Das Manifest musste dem »Unterstützen« damals weichen und schlupfte beim Hintergrund unter.
Jetzt können wir diesen herausnehmen, den Hintergrund in die Firmensite von Yolk integrieren und unsere Vision/ Philosophie erneut voran stellen – eine wichtige Information für Interessierte: um zu erfahren, worauf sie sich einlassen ;)

mathias am 18. Jun 2008 um 7:45

daumen hoch!
im vergleich zu den bisherigen infoseiten sieht dieser vorschlag aufgeräumter, professioneller und freundlicher aus.

mathias am 18. Jun 2008 um 8:09

vor allem kommt der “mite.”-schriftzug um einiges besser zu geltung.

Thomas Schürmann am 18. Jun 2008 um 9:27

Sieht sehr schön und reduziert aus. Das Weiß und die vielen Leerräume kommen auch gut!

lvgwinner am 18. Jun 2008 um 15:13

Hallo Julia,

schon der Begriff “Hintergrund” scheint mir besser.
Alternativen:
– “Idee”
– “Idee hinter mite.”
– “Warum?”
– “Warum mite.?”

Vielleicht nochmal warum ich mich am Begriff “Vision” stoße:
Die Seite hat durchaus Ihre Berechtigung. Aber von den Leuten die mir ein sehr konkretes alltägliches Problem lösen wollen erwarte ich einen konkreten Lösungsansatz und kein visionäres Konzept. Ihr verändert schließlich nicht die Welt, sondern vereinfacht die Zeiterfassung. (Auch wenn gilt: vereinfachte Zeiterfassung = weniger Nervkram = es bleibt mehr Zeit zum Welt verbessern ;-)

Gruß, Lucas

Julia am 18. Jun 2008 um 15:20

Danke für die Anregungen, Lucas!

Michel am 18. Jun 2008 um 20:02

Hah, da waren die Spendengelder ja gut angelegt.

Bin gespannt, wie die wirklichen “Arbeitsseiten” aussehen werden :-)

(Statt “Vision” > “Der Plan” ;))

Alexandra am 21. Jun 2008 um 11:24

Schön, das neue Design. Auch die Verwendung von Georgia ist sinnvoll und unterstützt das Logo. Ich würde trotzdem mal ausprobieren, ob die normale Laufschrift nicht weiterhin eine serifenlose Schrift bleiben soll und nur die Titel und Einleitungstexte in Georgia. Zuviel Georgia lässt alenfalls das Logo wieder untegehen… Ist nur so meine persönliche Meinung.

Ansonsten: ich bin nach wie vor von mite begeistert und auch von euch, weil ihr die Arbeit mit viel Enthusiasmus und Herzblut macht. Un das macht auch uns Spass!

Julia am 21. Jun 2008 um 16:46

Merci für die netten Worte, Alexandra! Mit Serifenlosen für den Fließtext hatten wir experimentiert – kam aber nicht wirklich gut, nicht straight genug, zumindest für unseren Geschmack.

Markus Hofmann am 25. Jun 2008 um 1:41

Finde das neue Design auch toll, deutlicher Fortschritt im Vergleich zum “alten”. Mein einziger wirklicher Kritikpunkt ist, dass der untere Bereich auf mich zu textlastig wirkt. Da hätte ich keine Lust mit dem Lesen überhaupt erst anzufangen. Vielleicht kann man die Absätze mit je einem Icon aufwerten, oder die Überschriften stärker hervorheben (andere Farbe oder Schrift?), oder die im Vergleich zu dem großen Zeilenabstand recht kleinen Weißflächen zwischen den Absätzen vergrößern, oder … irgendwas! (Natürlich ohne dass der durchaus angenehme aufgeräumte Eindruck verloren geht … nur – wie gesagt – unten find ich’s fast schon zu aufgeräumt bzw. gesichtslos.)

Ansonsten: Danke für mite! Tolle Arbeit, weiter so! ;-)

Julia am 25. Jun 2008 um 13:23

Klasse Anregung – aber noch nicht überzeugt ;) Werden solche Texte wirklich gelesen? Ist es nicht wichtiger, dass sie klar strukturiert sind und sich so leicht überfliegen lassen? Ich scanne solche Infos meist nur, die Schlagworte müssen mir ins Auge stechen. In groß funktioniert das übrigens besser als auf dem kleinen Screenshot, da haut das helle Überschriften-Grau tatsächlich fast ab.

Daneben wollen wir auf der Startseite einen klaren Fokus / Klickanreiz schaffen: Herausstechen soll die Tour (großes Teaserbild) und die Accounterstellung (schwarze Box rechts unten) – was imho gerade durch die »Langeweile« im Textpart gut funktioniert.

Chrissi am 28. Jun 2008 um 22:21

Ich finde die neue Info-Seite absolut gelungen. Das ist ein stimmiges Konzept und der Klickanreiz geht meiner Meinung nach sehr gut auf! Weiter so…

Selbst kommentieren?