Login English

31. März 2008

4 Kommentare

Weniger Code, mehr Speed

Unter der Haube wurde gestern und heute intensiv gewerkelt. Sehen werdet ihr von der größten Neuerung nichts, doch hoffentlich spüren: die Aufrufgeschwindigkeit der Reports sowie der Kunden-, Projekte- und Aufgabenliste konnten wir mithilfe des Cachens einzelner Bereiche und einem Entschlacken des gewachsenen Codes deutlich beschleunigen.

Was noch? Eine Detailverbesserung, ein Fix:

Im Reportsbereich werden Kennzahlen und Durchschnitte jetzt konsistenterweise ebenfalls mit zwei Dezimalstellen angezeigt. Zudem können nun auch ungerade negative Stunden erfasst werden. Wofür man das brauchen könnte? Fragten wir uns auch, jetzt wissen wir es: ein kreativer Nutzer hält über diesen Weg auf einem extra angelegten Projekt seine Überstunden bzw. Minusstunden fest.


Kommentare

Michael am 31. Mär 2008 um 23:23

Tolle Sache. So macht das Arbeite mit mite noch mehr Spaß. Und der Geschwindigkeitszuwachs ist wirklich enorm!
toll

mathias am 1. Apr 2008 um 21:47

he gratulier euch. respekt, also auch bei mir ists ohne einbildung auf einmal rasend schnell!
ich bin echt begeistert!

typo3fanatik am 4. Apr 2008 um 14:30

thats it! mite ist sehr schnell, ist mir gleich positiv aufgefallen. dachte schon, mein provider hat endlich die lange versprochene 16mbit-internetanbindung fitgemacht ;-)

arne am 10. Apr 2008 um 13:50

… und die minusstunden sind auch toll – kann ich jetzt meine pausen eintragen, die dann vom gesamtarbeitstag abgezogen werden
;)

Selbst kommentieren?